Landtagswahl: Wahlausschüsse setzen offiziellen Schlusspunkt

Die zuständigen Kreiswahlausschüsse haben die endgültigen Ergebnisse für die Landtagswahlkreise im Ennepe-Ruhr-Kreis festgestellt. Damit ist auch die Wahl der Direktkandidaten amtlich.

Im Wahlkreis 104/Hagen II - Ennepe-Ruhr-Kreis III mit den Städten Breckerfeld, Ennepetal und Gevelsberg sowie den Hagener Stadtbezirken Eilpe/Dahl und Haspe setzte sich Hubertus Kramer (SPD) aus Gevelsberg durch.

Im Wahlkreis 105/ Ennepe-Ruhr-Kreis I mit den Städten Hattingen, Schwelm, Sprockhövel und Wetter/Ruhr erhielt der Hattinger Prof. Dr. Rainer Bovermann (SPD) die meisten Stimmen.

Und die Siegerin im Wahlkreis 106/Ennepe-Ruhr-Kreis II mit den beiden Städten Herdecke und Witten kommt aus Herdecke und heißt Dr. Nadja Büteführ (SPD).

Mit den Beschlüssen der Wahlausschüsse unter Vorsitz von Kreiswahlleiterin Iris Pott gilt die Landtagswahl offiziell als abgeschlossen.

Weitere Informationen zur Landtagswahl im Ennepe-Ruhr-Kreis finden sich hier.