Wetter: Stadtmarketing bietet Führungen und Rundfahrten

Die Stadt- und Wanderführer Doris Hülshoff, Marit Roschin, Helmut Scholtz, Hans Schumacher, Ralf Lehnert und Bernhard Kauer freuen sich mit Markus Drüke, Tina Huth und Melanie Auras über möglichst viele Gäste,/Foto: Stadt Wetter (Ruhr)

Kultur und Wandern, Stadtführungen und Touren für Kinder und Familien: Der Verein Stadtmarketing für Wetter bietet auch in diesem Jahr wieder viele Möglichkeiten, Wetter zu entdecken. Neben den beliebten Stadtrundfahrten können Interessierte auf den Spuren des Ehrenbürgers Gustav Vorsteher wandeln, die Ruhraue erforschen oder sich auf einer sportlichen Tour Stationen aus dem Leben Friedrich Harkorts erwandern.

Alle Angebote werden von den rund 20 ehrenamtlichen Stadt- und Wanderführern geleitet, die mit viel Leidenschaft, großem Wissensschatz und manch lustiger Anekdote durch die Stadt führen.

„Der Vorstand des Stadtmarketings ist sehr stolz auf diese Ehrenamtlichen und auf Tina Huth als hauptamtliche Mitarbieterin“, so Markus Drüke, Vorsitzender des Stadtmarketings. „Es ist beeindruckend, was für ein tolles Programm alle Beteiligten wieder auf die Beine gestellt haben. Dieses Engagement kann sich auch weit über die Stadtgrenzen hinaus sehen lassen."

Beim Schnadegang geht es an die Grenzen

Das gilt auch für das Angebot „FamilienWetter“. Zielgruppe sind Familien mit Kindern im Grundschulalter oder Eltern, die einen „historischen“ Kindergeburtstag planen. „Die Tour“, so die Organisatoren, „bietet einen hohen Erlebnisfaktor mit vielen historischen Anekdoten in kindgerechter Sprache.“ Nachgegangen wird den Fragen, warum der Harkortturm in Wetter steht und wer das Rathaus bezahlt hat, wo das Gefängnis war und was es mit der Burg in Wetter auf sich hat.

Wer die Grenzen der Stadt genauer erkunden will, dem sei der Schnadegang rund um Wetter empfohlen. Und auch Stadtteilführungen sowie Führungen bei Nacht gehören zur großen Programmvielfalt des Stadtmarketings. Als Sonderfahrt bietet der Verein die „Harkorttour mit Busfahrt“ an. Diese Tour läutet am 1. April auch den Start der diesjährigen Stadtmarketing-Saison ein. Die Hattingen-Tour findet auf Anfrage statt.

Zwei neue geführte Wanderwege

Fünfmal bietet der Stadtmarketing-Verein in diesem Jahr Führungen durch Kirchen an. „Kirchen im Blick“ soll zeigen, dass die Gebäude nicht nur Gotteshäuser sind, sondern auch Denkmäler der Geschichte. Besucht werden die Ev. Dorfkirche Wengern, die Ev. Dorfkirche Volmarstein, die Ev. Ref. Kirche in der Freiheit, die Ev. Luth. Kirche Alt-Wetter (Ruhrtaler Dom) sowie in der Kath. Kirche St. Peter und Paul in Alt-Wetter.

Wer gerne wandert, kann sich über zwei neue geführte Wanderungen freuen. Beim Rundweg „Bergbauwanderweg 1“ wird die Geschichte des heimischen Bergbaus hautnah erlebbar. Die Wanderung „Durchs obere Elbschebachtal auf befestigten Wegen“ bietet schöne Ausblicke ins Wandergebiet Ennepe-Ruhr-Tal.

Die Termine aller Führungen und Wanderungen finden sich im Internet unter www.stadtmarketing-wetter.de. Dort gibt es auch jede Menge weiterer Informationen und Fotos zu den einzelnen Programmpunkten.

Quelle: Presseinformation der Stadt Wetter