Jugendliche unter 25 Jahren

Blick aus der Vogelperspektive auf zwei Füße in Turnschuhen, links und rechts Richtungspfeile, linker Pfeil steht für Studium und rechter Pfeil steht für Ausbildung.

Das Jobcenter EN unterstützt junge Menschen auf dem Weg in Ausbildung oder Arbeit. Wir beraten, vermitteln und bieten berufliche Bildungsangebote in vielen Bereichen an. Hier erfahren Sie welche Fördermöglichkeiten und welchen Service es im Jobcenter EN für Jugendliche und junge Erwachsene gibt.  

Jung und im SGB II-Bezug?

Das Jobcenter EN unterstützt junge Menschen auf dem Weg in Ausbildung oder Arbeit. Wir beraten, vermitteln und bieten berufliche Bildungsangebote in vielen Bereichen an - individuell, passgenau und natürlich auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes zugeschnitten.

Welchen Service gibt es für Jugendliche unter 25 Jahren?

Ein Expertenteam des Jobcenters steht ausschließlich jungen Menschen bis 25 Jahren in allen persönlichen und beruflichen Fragen aktiv zur Seite. Unser Service:

  • sechs Regionalstellen mit insgesamt neun Anlaufstellen im gesamten Ennepe-Ruhr-Kreis
  • einen persönlichen Fachberater / eine persönliche Fachberaterin
  • finanzielle Unterstützung zum Lebensunterhalt
  • einen / eine Ausbildungs- und Arbeitsvermittler / -in


Und sollte es mit dem Ausbildungsplatz nicht sofort klappen, bieten wir verschiedene Qualifizierungs- und Ausbildungsmaßnahmen.

Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Bei der beruflichen Beratung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen kooperiert das Jobcenter EN mit der Agentur für Arbeit Hagen. Die Berufsberatung der Arbeitsagentur berät Sie in allen Fragen, die Ihre berufliche Eignung und ihre Ausbildungswünsche betreffen und organisiert und finanziert Ihre Teilnahme an den berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen.

Neben Beratung und Vermittlung bietet das Jobcenter EN verschiedene Bidungsmaßnahmen an. Unsere Fördermöglichkeiten umfassen zum Beispiel:

  • Ausbildungsmaßnahmen in anerkannten Ausbildungsberufen, die zum Abschluß einer regulären Berufsausbildung führen
  • Vermittlungsmaßnahmen, durch die Sie schnellstmöglich in Arbeit oder Ausbildung vermittelt werden
  • Qualifizierungsmaßnahmen zum Auf- und Ausbau Ihrer beruflichen und persönlichen Fähigkeiten
  • Maßnahmen beim Arbeitgeber (betriebliche Einstiegsqualifizierung, Praktika)
  • Eingliederungszuschüsse für Arbeitgeber
  • Weiterführende Beratungsangebote (Schuldnerberatung, Suchtberatung, usw.)


Weitere Informationen über die einzelnen Leistungen erhalten Sie in den Regionalstellen des Jobcenters EN. Die Kontaktdaten der einzelnen Regionalstellen finden Sie auf dieser Seite unter Jobcenter EN Regionalstellen.

Zum Thema Jugendliche und junge Erwachsene im ALG II-Bezug hat das Jobcenter EN ein Faltblatt herausgegeben. Eine PDF-Version des aktuellen Informationsblattes kann heruntergeladen werden: