Jobcenter EN Portät: Wir über uns

Jobcenter EN Logo

Das Jobcenter EN betreut seit 1. Januar 2005 alle erwerbsfähigen und hilfebedürftigen Arbeitsuchenden im EN-Kreis. Sie ist damit eine von 106 Kommunen bundesweit, die diese Aufgabe selbstständig - ohne die Mitwirkung der Agentur für Arbeit - wahrnehmen. Grundlage für die neue Aufgabe ist das Sozialgesetzbuch II (SGB II). Das regelt die "Grundsicherung für Arbeitsuchende" - die Zusammenlegung von Sozialhilfe und Arbeitslosenhilfe zum Arbeitslosengeld II (ALG II) - umgangssprachlich Hartz IV genannt.

Vermittlung in den Arbeitsmarkt

Das Jobcenter EN unterstützt die Arbeitsuchenden auf ihrem Weg zurück in die Beschäftigung. Ein persönlicher Integrationscoach entwickelt gemeinsam mit den Arbeitsuchenden Perspektiven für eine Beschäftigung von der Beratung und Qualifizierung bis zur Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt.

Wichtig ist unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dabei die individuelle Begleitung jedes Einzelnen: Unterstützung gibt es deshalb auch bei der Überwindung von persönlichen Problemen wie beispielsweise Sucht oder Überschuldung. Der Grundsatz des "Forderns und Förderns" steht dabei im Vordergrund. Unsere Organisationskultur, unsere Grundprinzipien und unser Selbstverständnis haben wir übrigens in unserem Leitbild beschrieben.

Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit des Jobcenters EN liegt in der Unterstützung von jungen Menschen. Durch verschiedene Maßnahmen fördert das Jobcenter EN die soziale Integration sowie die schulische und berufliche Ausbildung von benachteiligten Jugendlichen. Nähere Informationen für die Personengruppe Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren finden Interessierte hier.

Die Steuerungsgruppe und der Arbeitsmarktpolitische Beirat stehen uns als Aufsichts- und Beratungsgremien zur Seite.

Unsere Organisationskultur, unsere Grundprinzipien und unser Selbstverständnis haben wir übrigens in unserem Leitbild beschrieben, welches wir als Richtschnur für unsere tägliche Arbeit und die Zukunft betrachten.

Mehr Informationen über uns und unsere Arbeit erhalten Interessierte auch in den im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit herausgegebenen Faltblättern.