Kommunales Integrationszentrum

Interkulturelle Unterrichts- und Schulentwicklung

Vielfalt ist Herausforderung und Chance zugleich. An vielen Schulen im EN-Kreis ist die kulturelle, sprachliche und religiöse Heterogenität der Schülerschaft längst gelebte Realität. Im Sinne des Gesetzes zur gesellschaftlichen Teilhabe und Integration in NRW soll die Förderung der Kinder mit Migrationshintergrund im regulären Schulalltag, individuell und den Fähigkeiten entsprechend, erfolgen. Um junge Einwanderer optimal zu unterstützen, stellen sich die Schulen auf allen Ebenen interkulturell auf.

Ziele sind

  • Individuelle Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund entsprechend ihren Fähigkeiten und unabhängig von Sprachkenntnissen
  • Durchgängige Sprachbildung als Ziel sprachsensiblen Fachunterrichts
  • Verbindung zwischen Herkunfts- und Bildungssprache
  • Stärkung der Zusammenarbeit mit Eltern
  • Interkulturelle Sensibilisierung

Unsere Aufgaben sind

  • Beratung und Unterstützung von Schulen und außerschulischen Einrichtungen in den Themenbereichen sprachliche Bildung, interkulturelle Kompetenz, u.a.
  • Durchführung von Fachtagungen und Qualifizierungsangeboten für Lehr- und andere Fachkräfte im Bildungsbereich
  • Stärkung der Zusammenarbeit und Austausch durch schulstufenspezifische Netzwerktreffen
  • Zur Verfügung stellen einer Präsenzbibliothek
  • Entwicklung von Lehr- und Lernmaterialien

Schule ohne Rassismus

„Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ (SoR-SmC) ist ein bundesweites Projekt für alle Schulmitglieder, insbesondere für Schülerinnen und Schüler. Sie gestalten ihre Schulen aktiv mit und engagieren sich bürgerschaftlich gegen alle Formen von Diskriminierung, insbesondere Rassismus. Damit leisten sie einen wertvollen Beitrag zu einer gewaltfreien, demokratischen Gesellschaft.

Aktuell sind im Rahmen des bundesweiten Projektes im Ennepe-Ruhr-Kreis 17 Schulen als SoR-SmC-Schulen von der Bundeskoordination ausgezeichnet. Grundsätzlich kann jede Schule den Titel erwerben. Eine von mehreren Voraussetzungen: Mindestens 70 Prozent aller Menschen, die in einer Schule lernen und arbeiten, verpflichten sich, sich künftig gegen jede Form von Diskriminierung an ihrer Schule aktiv einzusetzen, bei Konflikten einzugreifen und regelmäßig Projekte zum Thema durchzuführen.

Deutschlandweit handelt es sich um das größte Schulnetzwerk. Entstanden ist „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ jedoch in Belgien. Dort schlossen sich im Jahr 1988 Schülerinnen und Schüler, Pädagoginnen und Pädagogen sowie weitere Akteure zusammen und gründeten „Ecoles sans Racisme“, um dem Erstarken des rassistischen „Vlaams Blok“ ihr Engagement entgegenzusetzen.

Wir beraten, unterstützen, fördern und vernetzen die SoR-SmC-Schulen und ihre Schülerinnen und Schüler bei der Arbeit für Demokratie, gegen Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus. Als Starthilfe erhalten die neu zertifizierten Schulen einige Materialien aus dem Courage-Shop zur Unterstützung ihrer Projekte.

Ein Erfolgsprojekt ist beispielsweise das „Welcome-Festival“ mit verantwortlicher, begeisterter Beteiligung der Hardenstein-Gesamtschule Witten im Schuljahr 2016/17. Mit den Einnahmen unterstützte die Hardenstein-Gesamtschule Flüchtlingsprojekte in ihrer Stadt. Zum einen bunte Luftballons als Ausdruck des vielfältigen Zusammenlebens, zum anderen der Aufruf, Plakate für die „Schule ohne Rassismus“ zu gestalten – mit unterschiedlichen Aktionen, über die die Landeskoordinierung regelmäßig berichtet, engagieren sich die SoR-SmC-Schulen im Ennepe-Ruhr-Kreis.

Informationen über das bundesweite Netzwerk finden Sie hier: www.schule-ohne-rassismus.org.

Eine Liste der aktuellen SoR-SmC-Schulen im ERK finden Sie hier.

Für weitere Informationen zu diesem Thema können sich Interessierte an Frau Kim wenden, Tel.: 02336/93-2082.


Ihre Ansprechpersonen


Frau Anke Goerdel-Leich

A.Goerdel-Leich@
en-kreis.de
02336 932279 Kommunales Integrationszentrum Adresse | Öffnungszeiten

Frau Seh-Mie Kim

S.Kim@
en-kreis.de
02336 932082 Kommunales Integrationszentrum Adresse | Öffnungszeiten

Frau Birgit Antonius

B.Antonius@
en-kreis.de
02336 932081 Kommunales Integrationszentrum Adresse | Öffnungszeiten