Der Ennepe-Ruhr-Kreis begrüßt Angebote ambulant betreuter Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz. Derzeit gibt es im Ennepe-Ruhr-Kreis nur wenige ambulant betreute Wohngemeinschaften für demenzkranke Menschen, der Kreis steht interessierten Initiator/innen jedoch gern für Sondierungs- und konkrete Planungsgespräche zur Verfügung. Der Kreis hat Förderrichtlinien für ambulant betreute Wohngemeinschaften zusammengestellt. Ansprechpartner/in sind Frau Elke Zeller, Pflegekoordinatorin, Tel. 02336-932480 oder Herr Bernd Biewald, Heimaufsicht, Tel. 02336-932268.