Überwachung der Abfallentsorgung - Unerlaubte Abfallentsorgung

Überwachung der Abfallentsorgung - Unerlaubte Abfallentsorgung

Abfälle dürfen nur in den dafür zugelassenen Anlagen entsorgt werden. Dennoch werden Abfälle häufig unerlaubt fortgeworfen oder entsorgt. Diese sogenannten „wilden Müllkippen“ gefährden nicht nur Landschaft, Boden und Gewässer, sondern stören auch nachhaltig das Ortsbild. Zudem geht von ihnen oft eine negative Vorbildwirkung aus. Wo einmal Müll abgeladen wurde, kommt häufig sehr schnell weiterer Müll hinzu.

Sofern Ihnen eine wilde Müllkippe auf öffentlichen Flächen (z. B. Straßen oder Plätze) bekannt ist, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Stadtverwaltung (Ordnungsamt bzw. städtische Betriebe).

Bei wilden Müllkippen auf Privatgrundstücken wenden Sie sich bitte an die Untere Abfallwirtschaftsbehörde. Verstöße werden ordnungsrechtlich verfolgt und geahndet.

Jegliches Verbrennen von Abfällen stellt ebenfalls eine unzulässige Abfallbeseitigung dar. Darüber hinaus kann bei der Ordnungsbehörde der jeweiligen Stadtverwaltung eine Ausnahmegenehmigung für das Beseitigen von pflanzlichen Abfällen, die auf landwirtschaftlich oder erwerbsgärtnerisch genutzten Grundstücken angefallen sind, beantragt werden.

Frau Sigrid Brüggen

S.Brueggen@
en-kreis.de
02336 932334 Abfallwirtschaft und Bodenschutz Adresse | Öffnungszeiten | Details

Herr Tim Krämer

T.Kraemer@
en-kreis.de
02336 932354 Abfallwirtschaft und Bodenschutz Adresse | Öffnungszeiten | Details