Lebenslauf Olaf Schade

Person

Olaf Schade, geboren am 2. Mai 1968 in Bochum, verheiratet, ein Sohn, Wohnort Hattingen

Ausbildung

1974-1978Katholische Kaiser Otto Grundschule in Essen Steele
1978-1987Gymnasium Waldstraße in Hattingen
1987Abitur
1987-1989Zivildienst beim ASB Hattingen
1989-1995 Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum
19951. Juristisches Staatsexamen
1995-1997Referendariat
1997 2. Juristisches Staatsexamen

Berufliche Tätigkeiten

1997-1999wissenschaftlicher Mitarbeiter für Adi Ostertag MdB in Schwelm und Svenja Schulze MdL in Düsseldorf
2000-2001Referent bei der Landesbeauftragten für den Datenschutz, Düsseldorf
2001-2003Dezernent bei der Bezirksregierung Köln
2003-2010Tätigkeit bei der SPD Landtagsfraktion NRW, ab 2004 persönlicher Referent der Parlamentarischen Geschäftsführerin
2010-2012 Referatsleiter im Landtag NRW für Parlamentsrecht und Europa
2012-2015Leiter des Präsidialbüros des Landtags NRW
10/2015Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises

Politisches Engagement

1989-1992Vorsitzender der Jusos Ennepe-Ruhr-Kreis
seit 1994Mitglied des Kreistags Ennepe-Ruhr-Kreis, jeweils direkt gewählt in Hattingen Mitte/ Südstadt
2009-2015orsitzender der SPD Kreistagsfraktion
seit 2010 Mitglied im Landesvorstand der sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik
seit 2014Mitglied in der RVR Verbandsversammlung