Medizinalaufsicht

Die Aufgaben der unteren Gesundheitsbehörde in der Medizinalaufsicht dienen insbesondere der Qualitätssicherung und dem Schutz der Patienten vor der Ausübung der Heilkunde durch unberechtigte Personen.

Die Medizinalaufsicht umfasst folgende Tätigkeiten:

  • Durchführung der Prüfungen an den Schulen für die nichtakademischen Heilberufe im Ennepe-Ruhr-Kreis (Krankenpflege, Logopädie, Rettungsberufe)

  • Erteilung der Berufserlaubnis für die Absolventen/-innen der vorgenannten Schulen

  • Erteilung von Berufserlaubnissen in den nichtakademischen Heilberufen für Antragsteller/-innen aus EU- und Drittstaaten (Hinweis: zuständig für die Feststellung der Gleichwertigkeit des Bildungsabschlusses in den nichtakademischen Heilberufen ist ab dem 01.01.2008 das Landesprüfungsamt NRW. Nähere Informationen finden Sie hier.

  • Erfassung aller selbstständig und nicht-selbstständig Tätigen in den nichtakademischen Heilberufen sowie Dienstleister aus den EU-Staaten

  • Überwachung der Berechtigung zur Berufsausübung in den nichtärztlichen Heilberufen

  • Hebammen.


Die Heilpraktikerüberprüfungen werden für den Ennepe-Ruhr-Kreis vom Gesundheitsamt der Stadt Dortmund durchgeführt. Nähere Informationen zu den Heilpraktikerprüfungen finden Sie unter www.dortmund.de (Heilpraktiker/Formulare).


Ihre Ansprechpersonen

Frau Pia Schäfer

P.Schaefer(at)
en-kreis.de
02336 932216 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Sabine Voigt

S.Voigt(at)
en-kreis.de
02336 932650 Adresse | Öffnungszeiten | Details