Landrat Olaf Schade (zweiter von links) diskutierte als Mitglied des RVR-Kommunalrates in Brüssel unter anderem mit Nina Schmitt (4.v.r.) über den Beitrag der Metropole Ruhr für nachhaltige Industrie in Europa./Foto: Friedrich/RVR

„Das Ruhrgebiet macht sich auf den Weg, grünste Industrieregion Europas zu werden“, so lautete die zentrale Botschaft beim EU-Ruhr-Dialog 2022. Der...

Weiterlesen »

Überhöhte Geschwindigkeit ist in Deutschland Unfallursache Nr. 1. Deshalb überprüft der Ennepe-Ruhr-Kreis regelmäßig das Tempo der Verkehrsteilnehmer...

Weiterlesen »
KI Flyer Energiespartipps

Wo im Haus oder der Wohnung kann der Energieverbrauch problemlos und mit einfachen Mitteln reduziert werden? Welche Geräte sind Stromfresser und was...

Weiterlesen »

In den vergangenen 7 Tagen sind im Ennepe-Ruhr-Kreis 709 Neuinfektionen mit Corona gemeldet worden. Die Gesamtzahl der bestätigten Corona-Fälle seit...

Weiterlesen »

Lokale Kunst- und Kulturschaffende, die für das nächste Jahr Projekte planen und dabei vom Ennepe-Ruhr-Kreis mit einer Summe zwischen 5.000 und 10.000...

Weiterlesen »
Ein Banner am Schwelmer Kreishaus weist auf die Kampagne hin.

„Alle verteilt“ - dies meldet die Kreisverwaltung gut vier Wochen nach dem Startschuss für die kostenlose Abgabe von Kurbeltaschenlampen. Die rund 500...

Weiterlesen »
Landrat Olaf Schade

Auf Berlin im Frühjahr des Jahres folgt jetzt Brüssel: Der Kommunalrat im Regionalverband Ruhr (RVR), das Gremium der elf Oberbürgermeister und vier...

Weiterlesen »
Landrat Olaf Schade und Fachbereichsleiter Michael Schäfer mit Nadine Schöer und Alexandra Kopetzki (rechts)./Foto: VZ NRW/Katharina Artes

Bereits seit dem 1. Oktober ist Nadine Schöer Leiterin der Verbraucherzentrale im Ennepe-Ruhr-Kreis. Die 43-jährige ist Nachfolgerin von Alexandra...

Weiterlesen »

Aufklären über rechtliche Betreuungen und informieren über Vorsorgevollmachten - dies sind zwei von vielen Dienstleistungen, die die Betreuungsstelle...

Weiterlesen »
Zeichen gegen häusliche Gewalt

Kürbissuppe, um mit zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern auf dem Marktplatz ins Gespräch zu kommen. Brotbeutel, bedruckt mit den wichtigsten...

Weiterlesen »