Leitstellenmitarbeiter vollbringen täglich logistische Meisterleistung

Andreas Rüping nimmt seit mehr als 14 Jahren Notrufe in der Leitstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises an und entscheidet, welche Einsatzkräfte er auf den Weg schickt./Foto: UvK/Ennepe-Ruhr-Kreis
18.01.2019

„Feuerwehr und Rettungsdienst des Ennepe-Ruhr-Kreises. Wie kann ich Ihnen helfen?“ - Wenn diese Frage gestellt ist, muss es fast immer schnell, sehr schnell gehen. Für den Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung zählt jede Sekunde. Weil es...

Weiterlesen »

Geschwindigkeitsmessungen: Hier blitzt der Kreis

18.01.2019

Überhöhte Geschwindigkeit ist in Deutschland Unfallursache Nr. 1. Deshalb überprüft der Ennepe-Ruhr-Kreis regelmäßig das Tempo der Verkehrsteilnehmer und trägt so zur Sicherheit bei.

Auch für die Zeit vom 21. bis 25. Januar kündigt die...

Weiterlesen »

Psychoseseminar macht Medikamente zum Thema

18.01.2019

Am Mittwoch, 23. Januar, startet das Psychoseseminar EN-Süd mit dem Thema: „Geht’s auch ohne? - Umgang mit Medikamenten“ in das Jahr 2019. Treffpunkt ist um 19 Uhr die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe in Gevelsberg (Kölner Str. 25). ...

Weiterlesen »

Bilanz 2018: 427 Menschen erhielten Einbürgerungsurkunden

Einbürgerung_Dezember_2018
17.01.2019

Die Ausländerämter der Kreisverwaltung und der Stadt Witten haben im letzten Jahr 427 Einbürgerungsurkunden übergeben, 25 mehr als 2017. Für Breckerfeld, Ennepetal, Gevelsberg, Hattingen, Herdecke, Schwelm, Sprockhövel und Wetter/Ruhr meldet die...

Weiterlesen »

Glörtalsperre: Wiederanstau hat begonnen

Der Sprung in die kühle Glörtalsperre soll im Sommer möglichst wieder möglich sein.
17.01.2019

Die Glörtalsperre soll sich bis zum Sommer wieder mit Wasser füllen. Der Freizeitschwerpunkt Glörtalsperre GmbH hat mit dem Wiederanstau begonnen. Dazu mussten in einer technisch aufwändigen Aktion die beiden Grundablässe der Talsperre geschlossen...

Weiterlesen »

Bildungsbericht: Kreisverwaltung kündigt Premiere an

16.01.2019

Fehlanzeige, so lautet bisher die Antwort auf die Frage, ob es für den Ennepe-Ruhr-Kreis mit seinen neun Städten einen systematischen, an vergleichbaren Kennzahlen orientierten Überblick über die Bildungslandschaft gibt. Für Sommer 2019 kündigt die...

Weiterlesen »

Kreisausschuss beschäftigt sich mit dem Regionalplan Ruhr

16.01.2019

Der Entwurf des Regionalplans Ruhr und die Stellungnahme des Ennepe-Ruhr-Kreises dazu sind der einzige Tagesordnungspunkt für die öffentliche Sitzung des Kreisausschusses am Montag, 21. Januar.

Der Plan, der vom Regionalverband Ruhr aufgestellt...

Weiterlesen »

Wo lauern beim Baden Gefahren?

Die Ruhr - hier ein Flussabschnitt in Witten - ist kein offizielles Badegewässer. Aus guten Gründen, in den letzten Jahren gab es immer wieder gefährliche Badeunfälle./Foto: UvK/Ennepe-Ruhr-Kreis
16.01.2019

Baden macht Spaß und ist gesund. Aber wo kann man heute in der Ruhr zwischen Bochum und Hattingen überhaupt noch baden gehen? Und wie gesund ist das wirklich? Antworten auf diese Frage liefert eine Veranstaltung im Alten Rathaus der Stadt Hattingen...

Weiterlesen »

Berlin-Ruhr-Dialog: Landrat macht Erwartungen deutlich

Die Delegation aus der Metropole Ruhr mit Landrat Olaf Schade (dritter von links) vor dem ersten Gespräch im Gesundheitsministerium.
15.01.2019

Mit dem Berlin-Ruhr-Dialog haben die Landräte, Oberbürgermeister und die Direktorin des Regionalverbandes Ruhr in der Hauptstadt zwei Tage lang Entwicklungen und Erwartungen der Metropole Ruhr zum Thema gemacht. Auch Landrat Olaf Schade vertrat dabei...

Weiterlesen »

Bilanz 2018: Führerscheinstelle bearbeitete 13.000 Anträge

Die Führerscheinstelle des Ennepe-Ruhr-Kreis ist Teil des Straßenverkehrsamtes. Die Mitarbeiter sind in der Nebenstelle an der Hattinger Straße in Schwelm im Einsatz.
15.01.2019

Die Mitarbeiter der Führerscheinstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises haben in 2018 fast genauso viele Anträge bearbeitet wie im Jahr zuvor. Insgesamt gingen rund 13.000 Wünsche auf das erstmalige Ausstellen einer Fahrerlaubnis, den Umtausch älterer...

Weiterlesen »