Corona: 10.299 Infektionen, Inzidenz 130,82

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 10.299 bestätigte Corona-Fälle (Stand Dienstag, 30. März). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 18 gestiegen. Aktuell sind 956 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 412 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 9.035 Menschen gelten als genesen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 130,82 (Vortag 133,90).

56 Patienten stationär

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 56 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer Behandlung, 5 von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, 4 beatmet.

Die aktuell 956 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (19/davon 11 nachweislich mit Virusvariante), Ennepetal (111/41), Gevelsberg (103/41), Hattingen (110/39), Herdecke (45/23), Schwelm (185/68), Sprockhövel (56/18), Wetter (77/44) und Witten (250/127).

1.799 Kreisbewohner in Quarantäne

Die Gesundeten kommen aus Breckerfeld (275), Ennepetal (791), Gevelsberg (932), Hattingen (1.617), Herdecke (632), Schwelm (831), Sprockhövel (605), Wetter (633) und Witten (2.719).

Für die positiven Fälle sowie für Ansteckungsverdächtige ist häusliche Quarantäne angeordnet. Insgesamt gilt diese Vorgabe für 1.799 (Vortag 1.756) Personen im Kreis.

Zahl der Todesfälle steigt auf 308

Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion ist im Ennepe-Ruhr-Kreis um 1 auf 308 gestiegen. Verstorben ist eine 89-jährige Frau aus Schwelm. Die Todesfälle verteilen sich wie folgt auf die kreisangehörigen Städte: Breckerfeld (8), Ennepetal (14), Gevelsberg (23), Hattingen (71), Herdecke (36), Schwelm (23), Sprockhövel (18), Wetter (8) und Witten (107).

Seit dem 9. März wurde das Angebot eines kostenlosen Schnelltests für Bürgerinnen und Bürger im Kreisgebiet 26.109 Mal genutzt. 151 Tests fielen positiv aus. Allein am Montag steuerten 3.445 Menschen eine der rund 100 Teststellen im Ennepe-Ruhr-Kreis an, 8 Abstriche fielen positiv aus.

28.845 Erstimpfungen, 11.833 Zweitimpfungen

Im Ennepe-Ruhr-Kreis sind bislang 28.845 Menschen gegen das Corona-Virus geimpft worden, 11.833 von ihnen haben auch die Zweitimpfung erhalten. Im Impfzentrum in Ennepetal wurden 25.561 Spritzen gesetzt, 15.117 Impfungen erfolgten durch mobile Impfteams.

Stichwort Einrichtungen mit positiven Fällen oder Verdachtsfällen

Pflegeeinrichtungen

Gevelsberg
Seniorenstift Haus Maria Frieden

Schwelm
Seniorenstift St. Marien

Witten
Senioren-Wohngemeinschaft Hellweg

Kindertageseinrichtungen

Ennepetal
AWO Kita Fettweide, Johanniter-Kita Schemmstraße

Schwelm
AWO Kita Grothestraße 4, Ev. Familienzentrum Die Arche, Kath. Familienzentrum Heilig Geist

Witten
Städt. Kita und Familienzentrum An der Erlenschule, Kath. Kindergarten St. Vinzenz, Elterninitiative Kita Kieselchen

Sonstige Einrichtungen

Wetter
Haus Bethesda