Corona: 9.688 Infektionen, Inzidenz 91,63

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 9.688 bestätigte Corona-Fälle (Stand Freitag, 19. März). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 53 gestiegen. Aktuell sind 646 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 243 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 8.742 Menschen gelten als genesen.

39 Patienten stationär

Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 91,63 (Vortag 87,93).

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 39 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer Behandlung, 8 von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, 5 beatmet.

Die aktuell 646 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (24/davon 13 nachweislich mit Virusvariante), Ennepetal (68/25), Gevelsberg (52/18), Hattingen (69/27), Herdecke (36/13), Schwelm (106/23), Sprockhövel (34/12), Wetter (75/37) und Witten (182/75).

1.225 Kreisbewohner in Quarantäne

Die Gesundeten kommen aus Breckerfeld (260), Ennepetal (758), Gevelsberg (913), Hattingen (1.574), Herdecke (611), Schwelm (789), Sprockhövel (591), Wetter (608) und Witten (2.638).

Für die positiven Fälle sowie für Ansteckungsverdächtige ist häusliche Quarantäne angeordnet. Insgesamt gilt diese Vorgabe für 1.225 (Vortag 1.084) Personen im Kreis.

Zahl der Todesfälle auf 300 korrigiert

Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion im Ennepe-Ruhr-Kreis ist auf 300 korrigiert worden. Zwei Verstorbene aus Witten waren nur mit einem Antigentest positiv auf das Virus getestet worden, ein PCR-Test war nicht mehr erfolgt. Sie fallen nun aus der Statistik heraus, weil das Landeszentrum für Gesundheit Nordrhein-Westfalen nur Todesfälle mit positivem PCR-Test zählt.

Die 300 Todesfälle verteilen sich wie folgt auf die kreisangehörigen Städte: Breckerfeld (8), Ennepetal (14), Gevelsberg (23), Hattingen (68), Herdecke (36), Schwelm (22), Sprockhövel (17), Wetter (8) und Witten (104).

Seit dem 9. März haben im Ennepe-Ruhr-Kreis 3.967 Bürgerinnen und Bürger das Angebot eines kostenlosen Schnelltests genutzt, 35 Tests fielen positiv aus.

Stichwort Einrichtungen mit positiven Fällen oder Verdachtsfällen

Pflegeeinrichtungen

Witten
Senioren-Wohngemeinschaft Hellweg

Schulen

Ennepetal
Berufskolleg des Ennepe-Ruhr-Kreises

Schwelm
Kath. Grundschule St. Marien, Grundschule Ländchenweg, Grundschule Nordstadt

Sprockhövel
Wilhelm-Kraft-Gesamtschule

Witten
Grundschule Erlenschule, Grundschule Harkortschule, Holzkamp-Gesamtschule, Albert-Martmöller-Gymnasium, Gesamtschule Hardenstein – Standort Wabeck

Kindertageseinrichtungen

Breckerfeld
Städt. Kita Lummerland

Gevelsberg
AWO Kita Asbeck

Schwelm
AWO Familienzentrum Am Loh

Witten
Familienzentrum Diakoniewerk Ruhr Matthias-Claudius-Haus, Städt. Kita und Familienzentrum An der Erlenschule, Kath. Kindergarten St. Vinzenz

Sonstige Einrichtungen

Wetter
Haus Bethesda

Witten
Haus Kreisstraße