Corona: Impfterminvergabe für Jahrgänge 1942 und 1943 startet

PantherMedia 29090104

©PantherMedia_Markus Mainka (Impfen)

Ab sofort können auch 78- und 77-Jährige über das System der Kassenärztlichen Vereinigung einen Termin für eine Corona-Schutzimpfung buchen. Das hat das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales am Freitagmorgen kurzfristig bekanntgegeben. Angehörige der beiden Geburtsjahrgänge werden in den nächsten Tagen von den neun Stadtverwaltungen im Ennepe-Ruhr-Kreis angeschrieben und über ihre Impfberechtigung informiert.

Die Terminbuchung erfolgt – wie bereits für die Menschen ab 79 Jahren – über das System der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (Telefon 0800-116 117 02, Internet www.116117.de). Partnerbuchungen für Ehegatten oder Lebensgefährten aus demselben Haushalt sind auf beiden Wegen möglich, auch wenn einer von beiden jünger als 77 ist.