Corona: Impfterminvergabe für Jahrgänge 1950 und 1951 startet

Weitere Jahrgänge können Impftermine buchen: Ab Freitag, 23. April, um 8 Uhr öffnet das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales die Impfterminvergabe für Personen, die zwischen dem 1. Januar 1950 und dem 31. Dezember 1951 geboren sind. 

Die Terminbuchung erfolgt - wie auch für alle älteren Jahrgänge - über das System der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (Telefon 0800/116 117 02, Internet www.116117.de). Buchungen für Ehegatten oder Lebensgefährten aus demselben Haushalt sind auf beiden Wegen unabhängig vom Lebensalter des Partners möglich.

Kreis meldet freie Termine

Auch wenn das Land aktuell quasi im 2-Tages-Takt Termine für weitere Altersgruppen freigibt, weist die Kreisverwaltung ausdrücklich darauf hin, dass für altersbedingt Impfberechtigte momentan sehr zeitnah Termine verfügbar sind. Das Impfzentrum in Ennepetal und insbesondere der Drive-in in Schwelm haben noch freie Kapazitäten.

Wer gezielt nach dem Drive-in in Schwelm sucht, muss dabei auf der KVWL Buchungsseite in der Liste der Impfzentren in Westfalen-Lippe nach wie vor relativ weit unten in suchen. Dieser Impfort im Ennepe-Ruhr-Kreis steht leider nicht direkt unter dem Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises mit Standort in Ennepetal.

Impfen nur mit Termin

Zudem wiederholt die Kreisverwaltung: Nur wer impfberechtigt ist und einen Termin gebucht hat, wird im Impfzentrum oder in der Nebenstelle Drive in auch geimpft. Wer die für die Impfung notwendigen Formulare ausgefüllt mitbringt, verkürzt seinen Aufenthalt vor Ort. Wer bequeme Kleidung trägt und den Oberarm für den Piks problemlos freimachen kann, ermöglicht einen zügigen Ablauf.