Corona: Inzidenz 173,3, 5 weitere Todesfälle

In den vergangenen 7 Tagen sind im Ennepe-Ruhr-Kreis 465 Neuinfektionen mit Corona gemeldet worden. Die Gesamtzahl der bestätigten Corona-Fälle seit Pandemiebeginn ist damit auf 82.340 gestiegen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt laut Robert-Koch-Institut bei 173,3.

16 Patienten stationär

Die Zahlen der Neuinfektionen der vergangenen 7 Tage lauten in den kreisangehörigen Städten wie folgt: Breckerfeld 10, Ennepetal 62, Gevelsberg 60, Hattingen 109, Herdecke 58, Schwelm 49, Sprockhövel 41, Wetter 37, Witten 161.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 16 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer Behandlung, davon wird einer intensivmedizinisch betreut, keiner beatmet.

Zahl der Todesfälle steigt auf 563

Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit Corona ist im Ennepe-Ruhr-Kreis um 5 auf 563 gestiegen. Verstorben sind ein 68-jähriger Mann aus Herdecke, ein 78-jähriger Mann und eine 82-jährige Frau aus Ennepetal sowie eine 84-jährige Frau und ein 88-jähriger Mann aus Witten. Die Gesamtzahl aller Todesfälle seit Pandemiebeginn setzt sich wie folgt zusammen: Breckerfeld (11), Ennepetal (43), Gevelsberg (41), Hattingen (102), Herdecke (52), Schwelm (65), Sprockhövel (32), Wetter (27) und Witten (190).

Hospitalisierungsinzidenz NRW: 2,16

Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz, also die Zahl der neuen Krankenhauseinweisungen von Corona-Patienten in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt in Nordrhein-Westfalen bei 2,16. Landesweit sind 3,10 Prozent aller betreibbaren Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt.

Die nächste Corona-Statistik veröffentlicht der Ennepe-Ruhr-Kreis am Mittwoch, 8. Juni. Wer sich täglich über die Inzidenz im Kreisgebiet informieren möchte, hat dazu auf den Internetseiten des Robert-Koch-Instituts und des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen Gelegenheit. Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz und die Belegung der Intensivbetten mit Corona-Patienten in NRW sind unter www.mags.nrw nachzulesen.

Stichwort Einrichtungen

In den vergangenen sieben Tagen sind 42 Corona-Fälle an Schulen und 9 Fälle an Kindergärten im Kreisgebiet gemeldet worden.

Die folgenden Einrichtungen sind von mindestens 2 bestätigten Corona-Fällen betroffen, es handelt sich jedoch nicht zwangsläufig um ein Ausbruchsgeschehen.

Pflegeheime / Service-Wohnen / Tagespflege

Witten
Seniorenhaus Witten-Stockum Helfkamp

Stichwort Impfangebot

Beim letzten Stopp des Impfbusses haben sich am Dienstag in Gevelsberg 123 Menschen eine Impfung abgeholt. Aufteilung: 1 Erstimpfung, 6 Zweitimpfungen, 27 Drittimpfungen, 89 Viertimpfungen. Am Montag wurden beim Impfbus-Halt in Witten 55 Impfungen verabreicht (0/2/14/39).

Am letzten Öffnungstag der stationären Impfstelle in Ennepetal hatten sich am vergangenen Freitag 173 Menschen impfen lassen (6/7/36/124).

Der Ennepe-Ruhr-Kreis hat seine Impfangebote – sowohl den Impfbus als auch die stationären Impfstellen – bis auf Weiteres komplett eingestellt. Bürgerinnen und Bürger, die sich impfen lassen möchten, haben dazu bei den niedergelassenen Ärzten weiterhin Gelegenheit.