Corona: Keine aktuellen Zahlen aufgrund technischer Probleme

Aufgrund technischer Probleme im Gesundheitsamt des Kreises war eine Bearbeitung der Corona-Fälle in der Datenbank gestern nicht wie gewohnt möglich. Daher können heute (Freitag 29. April) für den Ennepe-Ruhr-Kreis keine aktuellen Infektionszahlen gemeldet werden. Inzwischen wurden alle Probleme behoben und voraussichtlich morgen ist wieder mit aktuellen Zahlen zu rechnen.

Der Technik-Ausfall betrifft ebenfalls die tägliche Meldung der Zahlen an das Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG), so dass die heute vom Robert-Koch-Institut (RKI) für den Ennepe-Ruhr-Kreis veröffentlichte 7-Tage-Inzidenz von 472,9 nicht aktuell ist.

Kein weiterer Todesfall

Seit Pandemiebeginn sind im Ennepe-Ruhr-Kreis insgesamt 533 Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben. Diese Gesamtzahl setzt sich wie folgt zusammen: Breckerfeld (11), Ennepetal (39), Gevelsberg (39), Hattingen (98), Herdecke (50), Schwelm (65), Sprockhövel (31), Wetter (24) und Witten (176).

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 49 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer Behandlung, 4 Personen werden intensivmedizinisch betreut, 1 beatmet.

Hospitalisierungsinzidenz 5,18

Das Land setzt bei seiner Lagebeurteilung neben der Sieben-Tage-Inzidenz auf zwei weitere Indikatoren. Dies sind die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz und die Belegung der Intensivbetten mit Corona-Patienten. Diese Werte werden nur landesweit erhoben.

Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz, also die Zahl der neuen Krankenhauseinweisungen von Corona-Patienten in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt in Nordrhein-Westfalen bei 5,18 (Vortag 5,48). Landesweit sind 6,44 Prozent (Vortag 6,39) aller betreibbaren Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt.

Stichwort Einrichtungen

Die folgenden Einrichtungen sind von mindestens 2 bestätigten Corona-Fällen betroffen, es handelt sich jedoch nicht zwangsläufig um ein Ausbruchsgeschehen.

Pflegeheime / Service-Wohnen / Tagespflege

Hattingen
Altenzentrum Heidehof

Witten
Boecker-Stiftung Leben im Alter

Eingliederungshilfe

Witten
Lebenshilfe WG Sonnenschein

Krankenhäuser / Rehakliniken

Hattingen
Vamed Klinik, St. Elisabeth Niederwenigern

Witten
Evangelisches Krankenhaus

Stichwort Impfangebot

Am Donnerstag hat das Impfteam insgesamt 44 Impfungen im Impfbus in Breckerfeld verabreicht, Aufteilung: 2 Erstimpfung, 1 Zweitimpfungen, 6 Drittimpfungen, 35 Viertimpfungen.

Informationen rund um die Impfangebote des Kreises gibt es im Internet unter www.en-kreis.de im Bereich „FAQ Corona“.