Corona: Tests in Schulen liefern negative Ergebnisse

Alle negativ - so lautet ein erstes Zwischenfazit der Tests, die das Gesundheitsamt des Ennepe-Ruhr-Kreises in den letzten Tagen an Schulen durchgeführt hat.

Komplett negativ waren die Rückläufer der Tests an der Realschule Grünstraße (Hattingen), der Mathilde-Anneke-Schule (Sprockhövel), der Otto-Schott-Realschule (Witten) sowie der Grundschule Ländchenweg und dem Märkischen Gymnasium (beide Schwelm).

Negative Ergebnisse gab es zudem von Tests an der Grundschule Heggerfeld (Hattingen), am Friedrich-Harkort-Gymnasium (Herdecke) und am Berufskolleg Witten. Während in Hattingen und Herdecke jeweils ein Ergebnis offen ist, fehlen am Berufskolleg noch gut die Hälfte der Resultate.

Neue Fälle in Gevelsberg

Einen neuen Fall meldet das Gesundheitsamt für das Gevelsberger Gymnasium. Dort ist eine Schülerin positiv getestet worden. Wie an weiterführenden Schulen aufgrund der getragenen Mund-Nasen-Bedeckung bei dieser Sachlage üblich, wurde für die engen Kontaktpersonen Quarantäne angeordnet und Tests vorbereitet.

Getestet wird zudem der Bruder der erkrankten Schülerin, auch er gilt als enge Kontaktperson. Ob an seiner Schule, der Realschule Gevelsberg, weitere Ermittlungen erforderlich sind, hängt vom Testergebnis ab.