Der Impfbus rollt weiter

Impfbus

Der Impfbus macht an verschiedenen Stellen im Kreisgebiet Halt und bietet den Menschen vor Ort eine spontane Impfgelegenheit.

Der Impfbus des Ennepe-Ruhr-Kreises setzt seine Tour fort. Inzwischen stehen die Stationen in allen neun Städten fest. Neu hinzugekommen sind Termine in Breckerfeld und Gevelsberg. In Sprockhövel hat sich der Standort verändert.

Breckerfeld: Am Samstag, 24. Juli, hält der Impfbus am Windmühlen-Center. Von 9 bis 13 Uhr sind dort Impfungen ohne Termin möglich.

Gevelsberg: Der Impfbus macht am Ennepebogen Halt. Am Montag, 26. Juli, können sich die Impfwilligen zwischen 9 und 18 Uhr ihren Piks abholen.

Sprockhövel: Aufgrund der besseren Erreichbarkeit wird der Impfbus seine Türen am Rathausplatz öffnen. Ursprünglich war für Mittwoch, 21. Juli, der Parkplatz Dresdener Straße in Niedersprockhövel als Standort vorgesehen. 

Bis Montagnachmittag haben bereits 352 Menschen eine Impfung im Bus erhalten: 182 in Witten, 111 in Hattingen und 59 in Herdecke (Stand: 15:30 Uhr).

Stichwort weitere Route

  • Dienstag, 20. Juli, in Wetter: 9 bis 18 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz.
     
  • Mittwoch, 21. Juli, in Sprockhövel: 9 bis 18 Uhr auf dem Rathausplatz.
     
  • Donnerstag, 22. Juli, in Schwelm: 9 bis 18 Uhr auf dem Märkischen Platz
     
  • Freitag, 23. Juli, in Ennepetal: 9 bis 18 Uhr auf dem Kirmesplatz Loher Straße/Ecke Hagener Straße
     
  • Samstag, 24. Juli, in Breckerfeld: 9 bis 13 Uhr am Windmühlen-Center, Windmühlenstraße 18-28.
     
  • Montag, 26. Juli, in Gevelsberg: 9 bis 18 Uhr am Ennepebogen.


Für alle mobilen Impfangebote gilt: Es steht ausreichend mRNA- und Vektor-Impfstoff zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Jeder, der mindestens 16 Jahre alt ist und ein Ausweisdokument mitbringt, kann sich impfen lassen. Wenn möglich, sollte auch der Impfausweis mitgebracht werden. Im Impfbus können QR-Codes für die digitalen Impfnachweise erstellt werden.