EN-Agentur liefert Freizeitangebote und Tipps für Urlaub vor der Haustür

Minus 45 Prozent - diese Einschätzung steht für den Umsatzeinbruch des Gastgewerbes beim Vergleich der Monate März 2019 und 2020. Diese Zahl zeigt beispielhaft, wie dramatisch sich die Corona-Krise und die damit verbundenen Verordnungen insbesondere auch auf touristische Angebote ausgewirkt haben und noch auswirken. Viele Anbieter und Dienstleister der Branche stehen am Rande des Bankrotts. Auch wenn sich die Lage derzeit nach und nach zu entspannen schein, geht es nur mit Einschränkungen weiter, nach wie vor stehen Existenzen auf dem Spiel.

In wenigen Klicks zum Lieblings-Freizeitziel

„Während noch unklar ist, wo in der Ferne die Ferien möglicherweise doch noch verbracht werden können, stehen die Zeichen für den Urlaub vor der Haustür auf grün, er wird definitiv möglich sein. Zum Glück gibt es bei uns im Ennepe-Ruhr-Kreis eine Fülle an Angeboten, um Freizeit erlebnisreich und entspannend, aktiv und attraktiv zu gestalten. Jeder hat die Chance zwischen Breckerfeld und Hattingen, Herdecke und Schwelm das zu finden, was er sucht“, hebt Landrat Olaf Schade hervor.

Mit www.ennepe-ruhr-entdecken.de hat die Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr jetzt eine Internetseite freigeschaltet, die dieses „wer suchet der findet“ in wenigen Klicks bietet. Ob beispielsweise eine Runde Minigolf spielen, mit dem Kanu auf der Ruhr unterwegs sein oder eine Radtour auf dem RuhrtalRadweg unternehmen, ob Kurz- oder Jahresurlaub - es sind viele touristischen Möglichkeiten zu entdecken. Ihre Zahl wird sicher noch steigen, denn alle Anbieter rund um den Tourismus können sich auch nach dem Startschuss kostenlos und unkompliziert registrieren und ihre Angebote platzieren.

Online-Plattform soll Anbietern helfen

Mit der Seite schafft die EN-Agentur nach ennepe-ruhr-liefert.de innerhalb weniger Wochen eine zweite Online-Plattform, die gezielt darauf ausgerichtet ist, Unternehmen im Ennepe-Ruhr-Kreis zu helfen.

„Natürlich setzen wir darauf, an den Erfolg der Ende März gestarteten Premieren-Plattform anzuknüpfen. Es wäre den touristischen Anbietern zu gönnen, dass sie wie Einzelhandel und Gastronomie von hohen Klickzahlen und damit verbundenen Umsätzen profitieren“, so Jürgen Köder, Geschäftsführer der EN-Agentur.