Gesamtschule freut sich mit und über „Ruhrtalente"

Berfin Günes und Hanen Mahaere/Foto: privat

Berfin Günes und Hanen Mahaere/Foto: privat

Seit 2016 können sich Schülerinnen und Schüler darum bewerben ein „Ruhrtalent“ zu werden. In diesem Jahr dürfen sich mit Berfin Günes und Hanen Mahaere auch zwei Schüler der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule des Ennepe-Ruhr-Kreises über das Stipendium freuen.

Ziel des Programms ist es, es Schülerinnen und Schüler möglich zu machen, das Beste aus gegebenen Rahmenbedingungen herausholen. Um dieses Ziel zu erreichen, erhalten die beiden Schülerinnen in Zukunft neben individueller Beratung die Möglichkeit, je nach Interessen an Workshops, Seminaren, Besichtigungen, Kulturveranstaltungen und Exkursionen teilzunehmen. Auch eine finanzielle Unterstützung ist möglich.

Land steigt als Förderer ein

Für das Stipendienprogramm zählen nicht nur gute Noten, sondern „eine erfolgreiche Lernbiographie". Günes und Mahaere werden unterstützt, da sie sowohl schulische Leistungen als auch ehrenamtliches Engagement vorweisen können.

Neben der Hochschule Westfalen und Ankersponsor RAG sowie vielen weiteren Sponsoren hat nun auch das Land NRW zugesagt, ab dem kommenden Jahr das Programm dauerhaft zu unterstützen.

Quelle: Presseinformation der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule des Ennepe-Ruhr-Kreises