Hattinger Polittalk fragt: „Wer kann Bürgermeister?“

Am 13. September wählen die Hattinger Bürger ihren Bürgermeister für die nächsten fünf Jahre. Am Donnerstag, 13. August, treten die Kandidaten zu einem öffentlichen Polittalk an. Die Frage lautet „Wer kann Bürgermeister?“.

Alle Kandidaten haben ab 18.30  Uhr Gelegenheit, sich den Fragen der Bürgerinnen und Bürger zu stellen, eigene Positionen und Strategien für Hattingen zu präsentieren. Die Veranstaltung findet im LWL-Industriemuseum Henrichshütte statt.

„Wir freuen uns auf einen interessanten Abend mit spannenden Fragen und einem regen Austausch. Demokratie bedeutet auch, dass kontroverse Meinungen Gehör finden und die Öffentlichkeit mitsprechen kann. Das wollen wir ermöglichen“, erklärt Olaf Jacksteit, Mitarbeiter der städtischen Koordinierungsstelle für Integration und Flüchtlingsangelegenheiten.

Gästezahl beschränkt, Live-Chat wird eingerichtet

Aufgrund der coronabedingten Bestimmungen musste die Gästezahl in der Halle auf rund 75 Personen begrenzt werden. Diese Plätze waren innerhalb von 4 Stunden vergeben. Alle Interessierten, die keinen Platz bekommen haben, können den Abend im Livestream auf www.demokratie-leben-hattingen.de verfolgen.

Die Moderation dieses Abends übernehmen Radio-Bochum-Moderatorin Katja Leistenschneider sowie Johanna Finkeldey und Linda Karaus vom Hattinger Jugendparlament. Der musikalische Beitrag kommt von der Hattinger Sängerin Lea Bergen und ihrem Gitarristen Merlin Schreiber.

Quelle: Presseinformation der Stadt Hattingen.