Impfbus geht in die Verlängerung

Plakat Impfbus

Eine Anmeldung ist für die Impfung im Bus nicht notwendig.

Impfbus am Freibad Platsch

Der Impfbus des Ennepe-Ruhr-Kreises bei seinem Halt am Freibad "Platsch" in Ennepetal. Dort haben 56 Personen eine Impfung erhalten.

Freier Eintritt nach der Impfung

Zu jeder Impfung am Freibad "Platsch" gab es eine Eintrittskarte für den nächsten Freibadbesuch geschenkt.

In dieser Woche haben Bürgerinnen und Bürger erneut die Gelegenheit, für ihren Piks in den Impfbus des Ennepe-Ruhr-Kreises einzusteigen. Die Routenplanung wurde um zwei Standorte in Hattingen und einen in Witten ergänzt. Weitere Stationen sind noch in der Planung.

„Im Rahmen der landesweiten ‚Woche des Impfens‘ haben wir den Impfbus ins Leben gerufen. Über 800 Menschen haben wir darüber schon erreicht. Angesichts dieser guten Resonanz verlängern wir das Angebot zur spontanen Immunisierung um eine weitere Woche“, so Landrat Olaf Schade.

832 im Bus geimpfte Bürger

Noch bis 18 Uhr steht der Impfbus am heutigen Montag am Ennepebogen in Gevelsberg. Dort haben sich in den ersten dreieinhalb Stunden bereits 24 Bürgerinnen und Bürger impfen lassen. Bis Montagmittag (Stand: 12:30 Uhr) haben insgesamt 832 Menschen eine Impfung im Bus erhalten.

Die Bilanz für die einzelnen Städte: 182 in Witten, 111 in Hattingen, 88 in Herdecke, 122 in Wetter, 76 in Sprockhövel, 56 in Ennepetal, 94 in Breckerfeld und 79 in Bochum am Kemnader See.

Stichwort Verlängerungs-Route des Impfbusses

In Hattingen hält der Impfbus zunächst am Mittwoch, 28. Juli, von 9 bis 18 Uhr vor der „Beratungsstelle Arbeit“ des Vereins HAZ Arbeit + Zukunft.

Am Donnerstag, 29. Juli, wird die Nachbarstadt Witten angefahren. Vor der Volkshochschule öffnet der Bus von 9 bis 18 Uhr seine Türen für die Impfwilligen.

Nach Hattingen kehrt die Besatzung am Samstag, 31. Juli, zurück und macht vor dem zentral gelegenen Einkaufszentrum „Reschop Carré“ Halt. Von 9 bis 14 Uhr gibt es zum Einkaufsbummel eine Impfdosis gratis dazu.

Alle Stationen werden auf der Internetseite der Kreisverwaltung fortlaufend aktualisiert. Direktlink: enkreis.de/gesundheitsoziales/gesundheit/faq-corona/impfbus-standorte.

Für alle mobilen Impfangebote gilt: Es steht ausreichend mRNA- und Vektor-Impfstoff zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Jeder, der mindestens 16 Jahre alt ist und ein Ausweisdokument mitbringt, kann sich impfen lassen. Wenn möglich, sollte auch der Impfausweis mitgebracht werden. Im Impfbus können QR-Codes für die digitalen Impfnachweise erstellt werden.