Kinder werden auf Zeche Nachtigall zu Steinmetzen

Mit Fäustel und Meißel verwandelt sich der weiche Sandsteinblock zu individuellen Skulpturen. (Foto: LWL)

Am letzten Wochenende in den Sommerferien können sich Schulkinder noch einmal richtig austoben - und zwar an einem Steinblock. Zusammen mit der Bildhauerin Christina Clasen entsteht aus dem weichen Sandstein ein Kunstwerk, das jeder am Ende des Kurses mit nach Hause nehmen darf. Zum Kinder-Workshop lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Samstag und Sonntag den 24. und 25. August von 11 bis 16 Uhr in sein Wittener Industriemuseum Zeche Nachtigall ein, wo früher auch Schieferton und Sandstein gefördert wurden. Es sind noch einige Plätze frei. Anmeldungen können bis zum 21. August unter der Telefonnummer 02302 93664-10 erfolgen.

Bei dem zweitägigen Kurs erhalten die jungen Teilnehmer Einblick in das Handwerk eines Steinmetzes und erlernen den Umgang mit Werkzeugen wie Fäustel, Knüpfel und Meißel. Die Kosten betragen pro Kind 20 Euro inklusive Material. Arbeitskleidung, Verpflegung und Getränke sind mitzubringen. Werkzeuge und Schutzbrillen werden gestellt. Der Kurs findet in einem überdachten Bereich auf dem Gelände der Zeche Nachtigall statt.

Quelle: Pressemitteilung des LWL