Landrat begrüßt 24 Nachwuchskräfte

Duales Studium 2021

Landrat Olaf Schade, Ausbildungsleiter Jörg Hammes sowie die Ausbildungsbetreuerinnen Annika Fischer und Laura Quasigroch begrüßen die 24 Nachwuchskräfte.

Am 1. September haben 24 junge Menschen ein duales Studium bei der Kreisverwaltung begonnen. Landrat Olaf Schade hieß die Nachwuchskräfte im Namen aller Kolleginnen und Kollegen herzlich Willkommen und wünschte ihnen alles Gute für ihren Start.

Über 330 Bewerbungen

Jahr für Jahr bietet die Kreisverwaltung jungen Menschen vielfältige Einstiegsmöglichkeiten ins Berufsleben. Für ein duales Studium, in dem sich Praxisphasen in der Kreisverwaltung mit theoretischen Vorlesungszeiten an der Hochschule abwechseln, sind im Ausbildungsjahr 2021 über 330 Bewerbungen eingegangen.

Von den 24 dual Studierenden streben 20 den Bachelor of Laws in allgemeiner Verwaltung, drei den Bachelor of Arts in Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre und einer den Bachelor of Science in Verwaltungsinformatik an.

Bevor es für die Nachwuchskräfte in den Hörsaal geht, findet eine gemeinsame Einführungswoche statt. „In der ersten Woche geben wir den Auszubildenden grundlegende Informationen an die Hand. Bei Aktivitäten wie der traditionellen Kreishausrallye geht es aber auch darum, sich untereinander kennenzulernen und zu vernetzen“, so die Ausbildungsbeauftragten Laura Quasigroch und Annika Fischer.

Stichwort Ausbildung beim Ennepe-Ruhr-Kreis

Momentan beschäftigt der Ennepe-Ruhr-Kreis zusammen mit den neuen Auszubildenden 106 Nachwuchskräfte.

Für das Einstellungsjahr 2022 werden folgende dualen Studiengänge und Ausbildungsberufe angeboten: Bachelor of Laws, Bachelor of Arts - Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre, Bachelor of Arts - Verwaltungsinformatik, Bachelor of Science - Verwaltungsinformatik sowie Verwaltungswirt, Verwaltungsfachangestellte, Vermessungstechniker und Fachinformatiker. Ausbildungsbeginn ist entweder am 1. August oder am 1. September 2022.

Wer noch in 2021 mit einer Ausbildung starten möchte, kann sich noch bis zum 30. September als Gesundheitsaufseher bewerben und hat die Chance, am 1. Dezember anfangen zu können. Für alle anderen läuft die Bewerbungsfrist bis zum 7. November.

Die Ausschreibungen sind jeweils unter www.interamt.de zu finden.

Ansprechpartner für Rückfragen sind Ausbildungsleiter Jörg Hammes (02336/93 2179) sowie die Ausbildungsbetreuerinnen Annika Fischer (02336/93 2181, A.Fischer@en-kreis.de) und Laura Quasigroch (02336/93 2149, L.Quasigroch@en-kreis.de).