NRW-Landtagswahl: Ennepe-Ruhr-Kreis-Ergebnisse im Überblick

Foto: Landtag NRW

Die Sieger in den drei Wahlkreisen, die das Gebiet des Ennepe-Ruhr-Kreises betreffen, stehen fest. Es sind Ina Blumenthal (SPD), Kirsten Stich (SPD) und Dr. Nadja Büteführ (SPD).

Mit dieser Presseinformation liefert die Kreisverwaltung die detaillierten vorläufigen Endergebnisse der Landtagswahl für die Wahlkreise 104, 105 und 106.

Grafisch aufbereitet sind die Ergebnisse zudem hier zu finden.

Wahlkreis 104 - Hagen II - Ennepe-Ruhr-Kreis III

Stadtbezirke 4 Eilpe/Dahl und 5 Haspe der kreisfreien Stadt Hagen sowie Breckerfeld, Ennepetal und Gevelsberg (Ennepe-Ruhr-Kreis)

Wahlberechtigte 89.967, abgegebene Stimmen 45.085, Wahlbeteiligung 50,1 Prozent (2017 63,2), gültige Stimmen 44.721.

Erststimmen

Alexander Ebbert, CDU 14.050 Stimmen, 31,5 Prozent, Ina Blumenthal, SPD, 16.721, 37,5 Prozent, Daniel Böhler, FDP, 2.388, 5,4 Prozent, Carl-Dietrich Korte, AfD, 3.530, 7,9 Prozent, Petra Backhoff, Bündnis90/Die Grünen 6.744, 15,1 Prozent und Ralf Sondermeyer, Die Linke 1.109, 2,5 Prozent.

Zweitstimmen

CDU 14.191 Stimmen, 31,7 Prozent (2017 15.304 Stimmen, 28,5 Prozent), SPD 14.700, 32,9 Prozent (19.396, 36,1 Prozent), FDP 2.332, 5,2 Prozent (6.486, 12,1 Prozent), AfD 3.204, 7,2 Prozent (4.961, 9,2 Prozent), Bündnis90/Die Grünen 6.602, 14,8 Prozent (2.598, 4,8 Prozent), Sonstige 3.692, 8,3 Prozent (2.782, 5,1).

Wahlkreis 105 - Ennepe-Ruhr-Kreis I

Hattingen, Schwelm, Sprockhövel und Wetter/Ruhr

Wahlberechtigte 103.907, abgegebene Stimmen 60.869, Wahlbeteiligung 58,6 Prozent (2017 67,7), gültige Stimmen 60.373.

Erststimmen

Christian Brandt, CDU 18.315 Stimmen, 30,4 Prozent, Kirsten Stich, SPD, 20.488, 34,0 Prozent, Jenny Westermann, FDP, 3.567, 5,9 Prozent, André Paffrath, AfD, 3.306, 5,5 Prozent, Alexander Karsten, Bündnis90/Die Grünen, 10.920, 18,1 Prozent, Pauline Halbe, Die Linke, 1.188, 2,0 Prozent, Dagmar Lehmkühler, Die Partei, 930, 1,5 Prozent, Karen Buchholz, Freie Wähler, 802, 1,3 Prozent und Stephanie Bielski, dieBasis, 790, 1,3 Prozent.

Zweitstimmen

CDU 18.722 Stimmen, 31,0 Prozent (2017 20.659 Stimmen, 28,9 Prozent), SPD 19.173, 31,8 Prozent (25.089, 35,1 Prozent), FDP 3.599, 6,0 Prozent (9.219, 12,9 Prozent), AfD 3.329, 5,5 Prozent (5.366, 7,5 Prozent), Bündnis90/Die Grünen 10.676, 17,7 Prozent (4.318, 6,0 Prozent), Sonstige 4.874, 8,1 Prozent (3.418, 4,7 Prozent).

Wahlkreis 106 - Ennepe-Ruhr-Kreis II

Herdecke und Witten

Wahlberechtigte 90.561, abgegebene Stimmen 51.451, Wahlbeteiligung 56,8 Prozent (2017 66,0), gültige Stimmen 51.007.

Erststimmen

Sarah Kramer, CDU 15.441 Stimmen, 30,3 Prozent, Dr. Nadja Büteführ, SPD, 16.471, 32,4 Prozent, Enric Tange, FDP, 2.086, 4,1 Prozent, Jean Valton, AfD, 2.657, 5,2 Prozent, Verena Schäffer, Bündnis90/Die Grünen, 11.198, 22,0 Prozent, Ursula Weiß, Die Linke, 1.132, 2,2 Prozent, Bennet Strahmann, Die Partei, 1.075, 2,1 Prozent, Achim Czylwick, MLPD, 125, 0,3 Prozent und Sven Heiermann, dieBasis, 722, 1,4 Prozent.

Zweitstimmen

CDU 14.624 Stimmen, 28,7 Prozent (2017 14.999 Stimmen, 24,7 Prozent), SPD 16.337, 32,0 Prozent (22.405, 36,9 Prozent), FDP 2.630, 5,2 Prozent (7.109, 11,7 Prozent), AfD 2.785, 5,5 Prozent (4.663, 7,7 Prozent), Bündnis90/Die Grünen 10.088, 19,8 Prozent (4.505, 7,4 Prozent), Sonstige 4.543, 8,9 Prozent (3.516, 5,7 Prozent).

Alle Wahlergebnisse aus den einzelnen Städten und Wahllokalen sind hier nachzulesen. Alle Ergebnisse gelten zunächst als vorläufig. Als „endgültig“ werden sie erst nach den Sitzungen der Kreiswahlausschüsse am Donnerstag, 19. Mai, eingestuft.