Pilotprojekt: VER testet Mobilitätsangebot auf Bestellung

Die Karte zeigt, in welchem Bereich die VER das neue Angebot testet.

Die Karte zeigt, in welchem Bereich die VER das neue Angebot testet.

Die Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr VER) testet ab Anfang Juli ein On-Demand-System, also ein Mobilitätsangebot auf Bestellung. Auf diese Weise sollen die Städte Breckerfeld, Ennepetal und Gevelsberg samstagabends, sonn- und feiertags sowie in den Nächten am Wochenende - also zu nachfragearmen Zeiten - über das bestehende ÖPNV Angebot hinaus verbunden werden.

„Im Rahmen des zunächst auf zwei Jahre begrenzten Pilotprojektes haben wir uns entschieden, das Angebot im Bereich unserer Linien 550 und Nachtexpress 1 zu testen und dort auf diese Weise ökonomischer, flexibler und attraktiver unterwegs sein zu können“, berichtet VER Geschäftsführer Peter Bökenkötter. 

Die eingesetzten Fahrzeuge - Bezeichnung „FluxFux“ - verkehren nach keinem festen Fahrplan, sondern die gewünschte Fahrt kann digital per App (VER) oder telefonisch (02333/978 444) angemeldet werden. Die maximale Wartezeit beträgt 45 Minuten, die Höchstzahl der Fahrgäste 7.

Es gilt der VRR Tarif

Weiterer Pluspunkt: Es ist möglich, an deutlich mehr als den eigentlich üblichen Haltestellen der beiden Linien ein- und auszusteigen. Im festgelegten Gebiet werden insgesamt 673 bestehende und virtuelle Haltepunkte bedient. Genutzt werden kann das On-Demand-Angebot zum normalen VRR-Tarif.

„Diese Mobilitätsangebote auf Bestellung sind generell eine sinnvolle Ergänzung und machen den Öffentlichen Personennahverkehr für die Bürgerinnen und Bürger insbesondere in den Abend- und Nachtstunden zu einer guten Alternative. Ich freue mich, dass wir im Ennepe-Ruhr-Kreis diesen Schritt gehen und hoffe auf eine möglichst gute Resonanz", so Landrat Olaf Schade.

Alle Informationen über das neue Angebot finden sich hier.

Stichwort Was ändert sich auf den Linien 550/NE 1?

Linie 550

Auf dem Abschnitt zwischen Breckerfeld, Haltestelle Hattinger Str. und Ennepetal Busbahnhof verkehrt zu folgenden Zeiten in beide Richtungen statt des Linienbusses 550 der „FluxFux“: Samstag 18 bis 24 Uhr, Sonn- und Feiertage 9 bis 22 Uhr.

Linie NE1

Auf dem gesamten Streckenabschnitt in beide Richtungen verkehrt zu folgenden Zeiten in beide Richtungen statt des Linienbusses NE1 der „FluxFux“: Nächte von Freitag auf Samstag sowie vor Feiertagen und Nächte von Samstag auf Sonntag sowie vor Feiertagen 0 bis 4 Uhr.