Das Jobcenter EN vermittelt individuelle Gesundheitsberatung

© Jobcenter EN

Akute gesundheitliche Probleme, chronische Erkrankungen oder psychische Belastungen – Leistungsbeziehende des Jobcenters EN haben ab März die Möglichkeit, sich individuell und ausführlich in Gesundheitsfragen beraten zu lassen und gemeinsam mit einem Coach nach Lösungswegen zu suchen.

Das Projekt „Mein Coach und ich“ bietet das Jobcenter EN in Zusammenarbeit mit Medical Contact in Essen an. Dort sind medizinisch ausgebildete Fachkräfte beschäftigt, die den Teilnehmern telefonisch als Coach zur Seite stehen.

Gespräche vertraulich

„Die Lösungsansätze werden gemeinschaftlich und auf Augenhöhe erarbeitet und ganz persönlich auf die Bedürfnisse des Einzelnen zugeschnitten“, wirbt Sabine Schön vom Jobcenter EN für das Projekt. „Und die Gespräche sind selbstverständlich vertraulich. Auch über die Ergebnisse wird das Jobcenter nicht informiert, wenn die Teilnehmer das nicht möchten.“

Wer sich für die Teilnahme entscheidet, kann mindestens fünf Telefongespräche à 45 Minuten mit seinem Coach führen. Bei Bedarf, zum Beispiel in Krisensituationen, steht ein Ansprechpartner bei Medical Contact auch rund um die Uhr zur Verfügung.

Jobcenter vermittelt Kontakt

Interessierte Leistungsbeziehende können sich an ihre persönlichen Betreuer beim Jobcenter EN wenden. Diese verschicken dann Informationsmaterial und vermitteln den Kontakt. Das über das Bündnis Prävention der gesetzlichen Krankenversicherungen finanzierte Projekt ist für die Teilnehmer kostenlos.