Voll digital: Info-Café zum (Wieder-) Einstieg in das Berufsleben

Auf dem Flyer sehen Sie die weiteren Termine

Wer wegen der Kindererziehung oder der Pflege von Angehörigen seine berufliche Tätigkeit unterbrochen hat und sein berufliches Comeback vorbereitet, hat meist viele Fragen. Wann ist der richtige Zeitpunkt, um (wieder) einzusteigen? Wie lassen sich Kinder und Beruf vereinbaren? Was muss ich tun, wenn meine berufliche Qualifikation nicht mehr ausreicht? Welche finanziellen Hilfen gibt es und womit fange ich an?
 
Antworten liefert seit Jahren das Netzwerk Wieder(-Einstieg) EN, in regelmäßigen Abständen auch in einem Info-Café. Corona sei Undank kann auch dieses Angebot wie so viele andere derzeit nur digital stattfinden. Der erfolgreichen Premiere im März folgt am Mittwoch, 19. Mai, von 9.30 bis 11 Uhr die zweite Auflage. Gastgeberinnen sind Yvonne Grün (Arbeitsagentur), Sabine Neuhaus (Jobcenter EN), Christel Hofschröer (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Gevelsberg) und Christa Beermann (Ennepe-Ruhr-Kreis, Netzwerk W EN).
 
"Die Pandemie macht den (Wieder-)Einstieg in den Beruf sicherlich nicht einfacher. Wir wollen trotzdem schauen, was gerade auf dem Arbeitsmarkt geht, wie das zur jeweiligen persönlichen Situation passt und wie Kinder und Jobperspektive vereinbar sein können", so die Fachfrauen.
 
Zum digitalen Dabeisein eingeladen sind nicht nur all Diejenigen, die wieder einsteigen wollen, sondern auch diejenigen, die nach einer neuen Perspektive suchen. Der Eintritt ist frei, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Den Link zur Teilnahme - genutzt wird das Portal Zoom - erhalten Interessierte nach der Anmeldung, Ansprechpartnerin hierfür ist Christel Hofschröer, Email: Christel.Hofschroeer@StadtGevelsberg.de.
 

Wer sich vorab über das Netzwerk und seine Angebote informieren möchte, kann die Internetseite www.familien-navi.de nutzen. Dort findet sich in der Rubrik "Wieder einsteigen" unter anderem ein Podcast.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.