Beratung für Schulen

Hier finden Sie relevante Informationen über das Thema Inklusion und Schule im Ennepe-Ruhr-Kreis.
Sollten Ihnen noch Informationen fehlen, wenden Sie sich bitte an die Inklusionsfachberatung, Email: inklusionsfachberatung(@)en-kreis.de

  • INWERK
    Das INWERK, die Inklusionswerkstatt, berät Lehrkräfte der Grund- und Sek-I-Schulen im Ennepe-Ruhr-Kreis gerne in Fragen rund um die praktische Förderung von Kindern mit Förderbedarf oder in der Prävention und die Umsetzung in der Inklusion.
    Die Kolleginnen und Kollegen laden Sie herzlich ins INWERK nach Gevelsberg ein. Öffnungszeiten sind Di 13-16 Uhr. Nach Vereinbarung kommt das Team auch an Ihre Schule. Kontaktmöglichkeiten, die Adresse und Genaueres finden Sie hier
    Fragen Sie nach den aktuellen Veranstaltungen auch unter inwerk(@)en-kreis.de
  • Unterstützerschulen
    Unsere Unterstützerschulen bieten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, die bereits Erfahrungen auf dem Weg zur Inklusion gemacht haben, und somit Hilfen zur Inklusion an Ihren Schulen. Genaueres erfahren Sie hier
  • Regionale Schulberatungsstelle
    Die Regionale Schulberatungsstelle bietet ebenfalls Beratung bei Fragen und Themen rund um die Schule an. Das Team der RSB unterstützt Schulleitungen, Lehrkräfte sowie in den Schulen tätige Fachkräfte bei der Erfüllung ihres Bildungs- und Erziehungsauftrages. Kontaktmöglichkeiten, die Adresse und Genaueres finden Sie hier.
  • Arbeitshilfen
    Die Inklusionsfachberatung des Ennepe-Ruhr-Kreises hat für Lehrerinnen und Lehrer in der Inklusion „Arbeitshilfen für sonderpädagogische Unterstützung und das gemeinsame Lernen“ erarbeitet. Diese sollen helfen, Strukturen in Schule auf dem Weg zu einem Inklusionskonzept zu schaffen. Download des Materials: Arbeitshilfen für sonderpädagogische Unterstützung und das gemeinsame Lernen

Nachfolgend finden Sie hier die aktuellen Formblätter zum Download, welche Schulen im Rahmen eines AO-SF (Antrag, Gutachten etc.) benutzen. Diese Formblätter sind nur für Grund-, Förder- und Hauptschulen im EN-Kreis geeignet. Andere Sek-I-Schulen benutzen bitte die Formulare der Bezirksregierung Arnsberg (s.u.).

0-Anschreiben der GutachterInnen an die Schulaufsicht.docx

1.1-Einleitung des Verfahrens.docx

1.2-Begleitbogen.docx

1.3-Datenblatt-Schülerin-Schüler.docx

1.4-Antrag der Eltern auf Einleitung.docx

1.5-Erklärung der Eltern bei Antragstellung der Schule.docx

3.1-Deckblatt Gutachten.docx

3.2-Dokumentation Abschlussgespräch.docx

3.6-Einladung Eltern.docx

3.7-Entbindung von der Schweigepflicht.docx

A-Wechsel in die Sek I - Protokoll der Elternberatung.docx

B-Wechsel in die Sek I - Beiblatt Elternberatung.docx

C-Antrag auf Wechsel.docx

D-Beendigung der sonderpäd. Förderung.docx

E-Jährliche Überprüfung §17 AO-SF.docx

Handreichungen Elternberatung 20-21.docx

Übersicht Formblätter AO-SF.docx

x-Anhang-AO-SF-Info-Schulträger.docx

y-Anhang-Säch-Voraus-SekI.docx

z-AO-SF-Fristen.docx

Alle Formblätter sind jeweils einzeln aktualisiert. Eine gepackte zip-Dateien mit allen Formblättern nach jeweils aktuallem Stand finden Sie hier: ZIP-Paket-Stand-2022-05

Sollten Sie für Gymnasien, Gesamt-, Real- oder Sekundarschulen AO-SF-Formblätter benötigen, sei hier auf die Seite der Bezirksregierung Arnsberg verwiesen.

Als Lehrkräfte an Regel- und Förderschulen bekommen Sie hier Hilfestellung bei der Bestimmung/Überprüfung der oben genannten Förderschwerpunkte. Diese Itemlisten dürfen Sie gerne für die kooperative Förderplanung, als Grundlage für Konferenzbeschlüsse zur Fortführung des Förderschwerpunktes oder AO-SF-Anträge oder -Gutachten, für Elterngespräche etc. nutzen. Sie stellen eine Hilfe zur Veranschaulichung dar. Sie sind kein obligatorischer Teil eines AO-SF.

Für einen möglichst reibungslosen Übergang von der abgebenden Grundschule in die zukünftige weiterführende Schule bieten wir einen „Begleitbogen Übergang (akt. Stand: 2022-05)“ an. Dieser sollte unter Beachtung der „Hinweise zum Übergang“ an die zukünftige Schule geschickt werden, um den individuellen Bedürfnissen der Förderschülerinnen und -schüler Rechnung zu tragen.

Unter folgendem link (pdf-Datei) stellt die Bezirksregierung Arnsberg verbindliche Informationen zur Zeugniserstellung sowohl für Grundschulen als auch die Sekundarstufe I zur Verfügung. Zusätzliche Hilfestellung bieten dazu ebenfalls die oben erwähnten Arbeitshilfen für sonderpädagogische Unterstützung und das gemeinsame Lernen des Schulamtes Ennepe-Ruhr-Kreis.