Kommunales Integrationszentrum

Aktuelles

Unsere Veranstaltungen

Datum
Thema
Zielgruppe
17.09.2018Fachtag: Sprachsensibel unterrichten (Prof. Josef Leisen)alle, die im Bildungsbereich tätig sindweitere Informationen
20.-26.09.2018Aktionswoche: Sprachenvielfaltalle, die im Bildungsbereich tätig sind

weitere Informationen

12.11.2018Netzwerktreffen GSLehrkräfte der Grundschulenweitere Informationen
13.11.2018Netzwerktreffen Sek I u. Sek IILehrkräfte der weiterführenden Schulenweitere Informationen

KI-Jahresprogramm 2018

Mit dem Jahresprogramm 2018 bieten wir Ihnen grundlegende Informationen zu unseren Aufgaben und zu unseren Angeboten in diesem Jahr. Das Spektrum reicht von Maßnahmen im Bildungsbereich über Angebote für Senioren oder Projekte im Gesundheitsbereich bis hin zur Zusammenarbeit mit bürgerschaftlichen Gruppen und kommunalen Gremien.

Werfen Sie hier gerne einen Blick hinein.

Laien-Sprachmittlerpool

Der Laien-Sprachmittlerpool des Ennepe-Ruhr-Kreises steht ab sofort zur Verfügung!

Nähere Informationen erhalten Sie hier.

 

 

 

Programm KOMM-AN

Das nordrhein-westfälische Integrationsministerium (MKFFI ehem. MAIS) will mit dem Aktionsprogramm KOMM-AN NRW Städte und Gemeinden sowie ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagierte Menschen noch stärker bei den anstehenden Integrationsaufgaben unterstützen. Wie in den vorangegangenen Förderprogrammen können Kommunen, Vereine und Verbände Projektmittel beim KI vor Ort beantragen.

Die Laufzeit des Programms war auf zwei Jahre angelegt (bis zum 31.12.2017), wurde aufgrund der positiven Resonanz bis zum 31.12.2018 verlängert. Für das Jahr 2018 wurden erneut ca. 125.000,- € zur Verfügung gestellt.

Anträge konnten bis zum 18.02.2018 gestellt werden.

Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Bei Fragen stehen Ihnen Frau Kleinsimlinghaus (Tel. 02336/93-2085, Mail: L.Kleinsimlinghaus@en-kreis.de) und Frau Kochenrath (Tel. 02336/93-2597, Mail: M.Kochenrath(at)en-kreis.de) gerne zur Verfügung.

 

 

Programm NRWeltoffen

Das Programm "NRWeltoffen - Lokale Handlungskonzepte gegen Rechtsextremismus und Rassismus" fördert die Volkshochschulen bei der Entwicklung entsprechender Konzepte Handlungskonzepten in Zusammenarbeit mit kommunalen und zivilgesellschaftlichen Akteuren.

Bis Ende 2018 stehen rund 140.000 Euro vom Land NRW zur Verfügung. Dieser Betrag wird vom Kreis um 17.500 € aufgestockt. Mit den Fördermitteln können bereits vorhandene Ideen und Ansätze weiterentwickelt oder Projekte umgesetzt werden.

Wir als Kommunales Integrationszentrum sind für die finanzielle Abwicklung zuständig.

Weitere Informationen stehen Ihnen hier zur Verfügung.

 

 

Newsletter

Neuigkeiten aus dem Integrationsbereich, dem KI und den kreisangehörigen Städten, Informationen zu unseren Tätigkeitsfeldern wie Bildung, Arbeit und Wirtschaft, Förderprogrammen, etc. sowie Terminankündigungen oder Infomaterial und Links - all das finden Sie kompakt in unseren Newslettern zusammengefasst.

Sie möchten auch gerne in unseren Verteiler aufgenommen werden? Dann kontaktieren Sie uns bitte unter Tel. 02336/93-2083 oder per Mail unter ki(at)en-kreis.de

Die bisher erschienen Ausgaben des Newsletters finden Sie nachfolgend:

8. Ausgabe aus 07/2018

7. Ausgabe aus 06/2018

6. Ausgabe aus 05/2018

5. Ausgabe aus 04/2018

4. Ausgabe aus 03/2018

3. Ausgabe aus 02/2018

2. Ausgabe aus 02/2018

1. Ausgabe aus 01/2018

Archiv

 

 

Presse

Die Pressestelle des EN-Kreises berichtet regelmäßig über die Arbeit des KI:

Sprachförderung: "Rucksack" erreicht über 100 Kinder und ihre Eltern

23.07.2018

Fünf Jahre Sprachförderung "Rucksack"-Programm - ein Grund zum Feiern, fand das Kommunale Integrationszentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises. Und auch ein Grund, um allen an der Umsetzung des Programms beteiligten einmal "Dankeschön" zu sagen. Bei...

Weiterlesen »

Programm für die "Woche der Sprachenvielfalt" steht

13.07.2018

Die Vorfreude steigt – erstmalig organisiert das Kommunale Integrationszentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises im Herbst eine „Woche der Sprachenvielfalt“. Anlass ist der Europäische Tag der Sprachen am 26. September. Bereits vor einigen Wochen hat das Kommunale Integrationszentrum im ganzen Kreis Mitgestalter für die Aktionswoche gesucht. Der Aufruf verfehlte seine Wirkung nicht: 25 Einrichtungen meldeten sich und lieferten etliche Ideen für ein mögliches Programm.

Weiterlesen »


Hattinger KiTa setzt Bildungsprogramm fort

25.06.2018

Das Rucksack-Projekt in der Kita-Hunsebeck in Hattingen-Welper läuft auch im nächsten Kindergartenjahr. Möglich machen dies das wachsende Engagement der Elternbegleiterinnen sowie die Sponsoren. Dazu zählen Arndt Overrath und Thomas Leidigkeit und...

Weiterlesen »

Integrationszentrum bot und bietet Workshops, Fachtag, Fortbildung

06.06.2018

Um Lehrern, Schulsozialarbeitern und Honorarkräften bei ihrer Arbeit mit Migranten unter die Arme zu greifen, bietet das Kommunale Integrationszentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises (KI) regelmäßig Fortbildungen und Workshops zu den verschiedensten Themen...

Weiterlesen »

Kommunales Integrationszentrum sucht Elternbegleiter

04.05.2018

Mit dem Projekt „Rucksack“ werden Kinder aus Zuwandererfamilien in ihrer Sprachbildung gefördert. Kreisweit gibt es aktuell sechs Gruppen in Kindertagesstätten und vier Gruppen in Grundschulen. Auf diese Weise werden in Gevelsberg, Hattingen, Wetter...

Weiterlesen »

Sprachenvielfalt: Mitgestalter für Aktionswoche gesucht

10.04.2018

Das Kommunale Integrationszentrum organisiert im Herbst eine "Woche der Sprachenvielfalt". Anlass ist der Europäische Tag der Sprachen am 26. September. Rund um diesen Tag werden Vereine, Schulen, Kindertagesstätten und weitere Einrichtungen kleine Projekte vorstellen und verschiedene Veranstaltungen durchführen.

Weiterlesen »


Laien-Sprachmittlerpool mit positiver Zwischenbilanz

28.03.2018

Mit dem Einsatz von Laien-Sprachmittlern soll den Migrantinnen und Migranten mit geringen Deutschkenntnissen im Ennepe-Ruhr-Kreis effektive und schnelle Hilfe gegeben werden. Die ehrenamtlich Tätigen übersetzen auf Anfrage von öffentlichen Behörden und Einrichtungen beispielsweise bei Beratungs- und Elterngesprächen und erleichtern so die Kommunikation zwischen Neuzugewanderten und Behörden.

Weiterlesen »


Wie finden Geflüchtete Zugang zum Arbeitsmarkt?

26.03.2018

Welchen Weg müssen zugewanderte Ärzte gehen, um in Deutschland arbeiten zu können, bildet die Polizei auch Geflüchtete aus und wie können im Ausland erworbene Berufsabschlüsse anerkannt werden.

Weiterlesen »


Broschüre des Integrationszentrums liefert Tipps für die Osterferien

21.03.2018

In einer Broschüre weist das Kommunale Integrationszentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises neuzugewanderter Familien auf Angebote für Kinder und Jugendliche in den Osterferien hin.

Weiterlesen »


Veranstaltung machte Alter und Migration zum Thema

19.03.2018

Sprachbarrieren, geringe Kenntnisse über das deutsche Gesundheitssystem, traditionelle Pflegevorstellungen sowie kulturelle Unterschiede - die Gründe, warum Menschen mit Migrationshintergrund die Regelversorgung rund um Gesundheit und Pflege sowie Gesundheitsförderung nur eingeschränkt in Anspruch nehmen, sind vielfältig.

Weiterlesen »

Auftakt 2018: Angebote des Kommunalen Integrationszentrums

10.01.2018

Zu Beginn des Jahres weist das Kommunale Integrationszentrum für den Ennepe-Ruhr-Kreis (KI) auf einige seiner in den nächsten Wochen geplanten Veranstaltungen hin. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die in ihrem Heimatland oder auf der Flucht...

Weiterlesen »


Asyl- und Ausländerrecht: Ehrenamtliche geschult

21.12.2017

Welche Aufenthaltsberechtigungen gibt es? Was müssen Geflüchtete und Behörden beachten? Wann liegen Rechtsfehler vor? Wie kann sich eine Antragstellung auswirken? Das Asyl- und Ausländerrecht  ist eine ebenso umfangreiche wie komplexe Materie. Um...

Weiterlesen »


Archiv