Kommunales Integrationszentrum

"Durchstarten in Ausbildung und Arbeit / Gemeinsam klappt’s"

Eine Initiative der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Für eine nachhaltige Integration in den deutschen Arbeitsmarkt sind Sprachkenntnisse, ein Schulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung sehr wichtig. Gerade bei jungen erwachsenen Geflüchteten kann eine Nachqualifizierung in Deutschland ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt und damit ihre Integration in die Gesellschaft erhöhen.

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat deshalb die Initiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit / Gemeinsam klappt‘s“ mit einem Fördervolumen von 50 Millionen Euro ins Leben gerufen. Getragen wird die Initiative vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) und vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI).

Im Mittelpunkt dieser Initiative steht die Verbesserung der Integrationschancen volljähriger Geflüchteter im Alter von 18 bis 27 Jahren, unabhängig von ihrer aufenthaltsrechtlichen Stellung. Ziel ist es, die Potenziale dieser jungen Menschen zu entdecken, zu fördern und ihre Entwicklung zu unterstützen.

Der Förderrahmen beinhaltet die sechs Förderbausteine

  1. Coaching
  2. Berufsbegleitende Qualifizierung
  3. Nachholen des Hauptschulabschlusses
  4. Schul- und ausbildungsvorbereitende Kurse
  5. Innovative Maßnahmen
  6. Teilhabemanagement


Nähere Informationen zur Landesinitiative und zu den Förderbausteinen sind auf den Seiten https://www.durchstarten.nrw/ und http://www.kfi.nrw.de/Foerderprogramme/_Durchstarten-in-Ausbildung-und-Arbeit_/index.php hinterlegt.

Umsetzung im Ennepe-Ruhr-Kreis

Der Ennepe-Ruhr-Kreis ist der Landesinitiative beigetreten und hat uns als geschäftsführende Stelle benannt. Wir koordinieren die Initiative kreisweit.

In diesem Zusammenhang sind unsere Aufgaben:

  • Beteiligung der relevanten Akteure im Rahmen einer Bündnis-Kerngruppe
  • Koordinierung und Dokumentation des Gesamtprozesses
  • Begleitung der Umsetzung


Zur Einleitung des Arbeitsprozesses haben wir bereits im März 2019 ein STARTER-Workshop durchgeführt und zahlreiche relevante Akteure eingeladen. Ziel des Workshops war es, die Teilnehmenden über die Landesinitiative zu informieren und den weiteren Prozess abzustimmen.

Im weiteren Prozess haben wir eine kreisweite sogenannte „Bündnis-Kerngruppe“ eingerichtet, die die Initiative beratend begleitet. So wurden die Bedarfe der Zielgruppe ermittelt, Lücken aufgezeigt und Handlungsoptionen besprochen. Beteiligt an diesem Prozess waren und sind Vertretungen aus den kreisangehörigen Kommunen, der Arbeitsverwaltungen, den Wohlfahrtsverbänden und Bildungsträgern.

Seit dem 18.12.2019 sind die Richtlinie, der Aufruf sowie alle Antragsunterlagen auf der Website des Kompetenzzentrums für Integration (KfI) bei der Bezirksregierung Arnsberg abrufbar.         

Der Ennepe-Ruhr-Kreis hat im Februar 2020 den Antrag auf Gewährung von Fördermitteln aus der Landesinitiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit / Gemeinsam klappt‘s“ gestellt. Vorbehaltlich der Gewährung der Fördermittel soll die Durchführung der Maßnahmen durch Dritte erfolgen.

Der Ennepe-Ruhr-Kreis hat am 26.02.2020 das Interessenbekundungsverfahren für zwei Förderbausteine veröffentlicht.

Sie sind interessiert?

Die Förderbausteine „Berufsbegleitende Qualifizierung und/oder Sprachförderung“ sowie „Schul-, ausbildungs- und berufsvorbereitende Kurse sowie Jugendintegrationskurse“ der Landesinitiative sollen der Zielgruppe die Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt erleichtern.

Das Interessenbekundungsverfahren ist hier abrufbar.

Durch die Teilnahme am Verfahren können Bewerber ihr Interesse zur Umsetzung der Förderbausteine bis zum 26. März 2020 anmelden.

Sobald das Interessenbekundungsverfahren abgeschlossen ist, werden weitere Informationen zur Umsetzung im Ennepe-Ruhr-Kreis online gestellt.

FAQ

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Initiative finden Sie auf der Website www.durchstarten.nrw .


Ihre Ansprechpersonen


Suceska

A.Suceska(at)​en-kreis.de 02336 932080 Kommunales Integrationszentrum Adresse | Öffnungszeiten |

Schöne

F.Schoene(at)​en-kreis.de 02336 932078 Kommunales Integrationszentrum Adresse | Öffnungszeiten |