Erneuerung des Liegenschaftskatasters

Kataster - Erneuerung des Liegenschaftskatasters

Die Geobasisdaten des Liegenschaftskatasters sind in einem Geobasisinformationssystem entsprechend den Anforderungen der Bürger und der Nutzer aus Wirtschaft, Verwaltung, Recht und Wissenschaft zu führen und regelmäßig zu aktualisieren (§ 1 Abs. 3 Vermessungs- und Katastergesetz NRW). Genügt der Katasternachweis in bestimmten Gebieten nicht diesen Anforderungen, werden entsprechende Maßnahmen zur Erneuerung des Liegenschaftskatasters (§ 12 Vermessungs- und Katastergesetz NRW) von Amts wegen in Angriff genommen.

 

Ziele sind dabei die Geometrieverbesserung der Liegenschaftskarte sowie die flächendeckende Aktualisierung der Geobasisdaten des Liegenschaftskatasters:

  • Durch die Geometrieverbesserung der Liegenschaftskarte soll im Bereich von Orts- und Ortsrandlagen eine lokale Standardabweichung der Punktlage von maximal 0,10 m und im Bereich von Feldlagen eine lokale Standardabweichung von maximal 0,25 m erreicht werden.
  • Die Arbeiten zur Geometrieverbesserung der Liegenschaftskarte werden mit den ständigen Aufgaben zur Aktualisierung des Liegenschaftskatasters verknüpft, wie z.B. Erhebung von Nutzungsarten- oder Gebäudegrundrissveränderungen.


Die vorgenannten Maßnahmen konzentrieren sich seit 2010 vor allem auf das Gebiet der Stadt Wetter (Ruhr).

Ihre Ansprechpersonen

Herr Lehmkuhl

H.Lehmkuhl(at)​en-kreis.de 02336 932517Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Kattwinkel

K.Kattwinkel(at)​en-kreis.de 02336 932521Adresse | Öffnungszeiten | Details

Herr Kersting

E.Kersting(at)​en-kreis.de 02336 932379Adresse | Öffnungszeiten | Details

Subnavigation