Oldtimerkennzeichen

Zulassungsstelle - Zuteilung eines Oldtimerkennzeichens

 Benötigte Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II
  • Kennzeichenschilder (wenn das Fahrzeug noch zugelassen ist) 
  • ggf. elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nr.) 
  • Gutachten gemäß §23 StVZO
  • ggf. Bericht über die Hauptuntersuchung (sofern nicht im Rahmen der Abnahme gemäß §23 StVZO erfolgt)
  • SEPA-Lastschriftmandat –vom Halter und Kontoinhaber unterschrieben - (nur bei außer Betrieb gesetzten Fahrzeugen)
  • Personalausweis / elektronischer Aufenthaltstitel, alternativ:
    Reisepass / ausländisches Ausweisdokument mit aktueller Meldebescheinigung (nicht älter als 6 Monate)
    - alle Dokumente gültig und im Original -

Bei Erledigung durch Dritte:

  • Vollmacht (siehe unter Formulare unten)
  • Ausweisdokumente (s. oben) des/der Bevollmächtigten und des Antragstellers/in im Original


Hinweise für:


Achtung:

Maximale Kombination bei Oldtimerkennzeichen (ohne Zuteilung eines Saisonzeitraums):

               EN-?? ??? oder EN-? ????

               WIT-?? ?? oder WIT-? ??? 

 

Maximale Kombination bei Oldtimerkennzeichen (mit Zuteilung eines Saisonzeitraums):

               EN-?? ?? oder EN-? ???

               WIT- ? ?? oder WIT- ?? ?

 


Gebühren
Ab 27,00 €; je nach Sachverhalt kann sich die Gebühr erhöhen (Wunschkennzeichen, Briefzuteilung, etc.)

Ennepe-Ruhr-Kreis
Der Landrat
www.enkreis.de

Stand: 26.08.2021

Ab 27,00 €; je nach Sachverhalt kann sich die Gebühr erhöhen (Wunschkennzeichen, Briefzuteilung, etc.)