Verlust oder Diebstahl der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)

Zulassungsstelle - Verlust oder Diebstahl der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)

Wer die Zulassungsbescheinigung Teil I / den Fahrzeugschein verloren hat oder wem diese/r gestohlen wurde, kann bei der Zulassungsbehörde ein Ersatzdokument beantragen.

 

Benötigte Unterlagen

  • Personalausweis / elektronischer Aufenthaltstitel oder
  • Reisepass und aktuelle Meldebescheinigung (nicht älter als 6 Monate), alternativ ausländisches Ausweisdokument und Meldebescheinigung (nicht älter als 6 Monate)

          - alle Dokumente gültig und im Original -

 

Bei verlorener Zulassungsbescheinigung Teil I zusätzlich:

  • Formlose Verlusterklärung des Fahrzeughalters
  • bei gewerblichen Halter*innen: Nachweis der Vertretungsberechtigung, z.B. Handelsregisterauszug (juristische Personen), Gewerbeanmeldung (Einzelgewerbetreibende), ferner Ausweiskopie(n) der unterschriftsberechtigten Person(en)



Bei gestohlener Zulassungsbescheinigung Teil I zusätzlich:

  • Diebstahlanzeige der deutschen Polizei
  • bei gewerblichen Halter*innen: Nachweis der Vertretungsberechtigung, z.B. Handelsregisterauszug (juristische Personen), Gewerbeanmeldung (Einzelgewerbetreibende), ferner Ausweiskopie(n) der unterschriftsberechtigten Person(en)

 

Bei Erledigung durch Dritte:

  • Vollmacht und zusätzlich Ausweisdokumente der/des Bevollmächtigten
  • Fahrzeugbrief bei Fahrzeugpapieren alter Art
  • Aktueller Bericht über die Hauptuntersuchung, sofern diese Untersuchung bereits notwendig geworden ist

 

Gebühren

Ab 12,00 €; je nach Sachverhalt kann sich die Gebühr erhöhen.

Stand: 13.09.2021

Ihre Ansprechpersonen

Straßenverkehrsamt Schwelm

zulassungsstelle(at)​en-kreis.de 02336 930Adresse | Öffnungszeiten | Details

Straßenverkehrsamt Witten

zulassungsstelle(at)​en-kreis.de 02302 20240Adresse | Öffnungszeiten | Details