Zulassungsstelle - Verlust der Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)

Wer die Zulassungsbescheinigung Teil II / den Fahrzeugbrief verloren hat, hat diesen Umstand unverzüglich seiner zuständigen Zulassungsbehörde anzuzeigen!


Eine neue Zulassungsbescheinigung II kann frühestens 14 Tage nach Antragstellung ausgefertigt werden.

Spätestens bei der Neuausstellung muss die bisherige Zulassungsbescheinigung Teil I oder der bisherige Fahrzeugschein nach alter Art und bei zugelassenen Fahrzeugen der aktuelle und gültige Bericht über die Hauptuntersuchung im Original vorgelegt werden.

Benötigte Unterlagen

  • Der Fahrzeughalter hat eine Versicherung an Eides Statt über den Verlust der Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. des Fahrzeugbriefs bei der Zulassungsbehörde abzugeben. Dies kann persönlich bei der Zulassungsbehörde erfolgen. Alternativ kann die Versicherung an Eides Stattonline ausgefüllt und im Rahmen der Vorsprache der Behörde unterschrieben im Original vorgelegt werden
  • Personalausweis / elektronischer Aufenthaltstitel, alternativ (Reise-)Pass oder ausländisches Ausweisdokument mit gültiger Meldebescheinigung (nicht älter als sechs Monate)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I / Fahrzeugschein
  • Aktueller Bericht über die Hauptuntersuchung (sofern diese Untersuchung bereits notwendig geworden ist)

Gebühren

Ab 13,80€; je nach Sachverhalt kann sich die Gebühr erhöhen

Stand: 13.09.2021

Ihre Ansprechpersonen

Straßenverkehrsamt Schwelm

zulassungsstelle(at)​en-kreis.de 02336 930Adresse | Öffnungszeiten | Details

Straßenverkehrsamt Witten

zulassungsstelle(at)​en-kreis.de 02302 20240Adresse | Öffnungszeiten | Details