Verlust der Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)

Zulassungsstelle - Verlust der Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)

Wer die Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) verloren hat, kann bei der Zulassungsbehörde ein Ersatzdokument beantragen.
Die bisherige Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) wird im Verkehrsblatt aufgeboten. Eine neue Zulassungsbescheinigung II kann frühestens 14 Tage nach der Veröffentlichung im Verkehrsblatt ausgestellt werden.

Hinweis: Spätestens bei der Neuausstellung muss die bisherige Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) und bei zugelassenen Fahrzeugen der aktuelle Bericht über die Hauptuntersuchung vorgelegt werden.

Benötigte Unterlagen

  1. Der Fahrzeughalter muss eine Eidesstattliche Versicherung über den Verlust bei der Zulassungsbehörde abgeben. Dieses kann persönlich bei der Zulassungsbehörde erfolgen oder aber die Erklärung (siehe unter Formulare unten) kann im Rahmen der Vorsprache bei der Behörde im Original eingereicht werden.
  2. Personalausweis / elektronischer Aufenthaltstitel
    Reisepass und aktuelle Meldebescheinigung (nicht älter als 6 Monate)
    ausländischer Personalausweis und Meldebescheinigung (nicht älter als 6 Monate)
    - alle Dokumente gültig und im Original -
  3. Bei Erledigung durch Dritte: Vollmacht (siehe unter Formulare unten) und zusätzlich Ausweisdokumente des Bevollmächtigten (sh. Ziff. 2)

Gebühren

Ab 42,70 €; je nach Sachverhalt kann sich die Gebühr erhöhen

Ab 42,70 €; je nach Sachverhalt kann sich die Gebühr erhöhen

Straßenverkehrsamt Schwelm

zulassungsstelle@
en-kreis.de
02336 930 Straßenverkehrsamt Adresse | Öffnungszeiten | Details

Straßenverkehrsamt Witten

zulassungsstelle@
en-kreis.de
02302 20240 Straßenverkehrsamt Adresse | Öffnungszeiten | Details