Kulturförderung des Ennepe-Ruhr-Kreises

Aktuelles

  • Seit dem 01. Januar 2024 können Kulturschaffende eine Förderung in Höhe von bis zu 5.000 Euro für Projekte im Jahr 2024 beantragen. Die Entscheidung über eine Bewilligung erfolgt grundsätzlich laufend. Allerdings ist der Haushalt des Ennepe-Ruhr-Kreises für das Jahr 2024 noch nicht verabschiedet worden. Bis zur Genehmigung (voraussichtlich im Sommer 2024) ist die Kreisverwaltung dazu angehalten, keine Verpflichtungen für so genannte freiwillige Leistungen einzugehen. Davon ist leider auch die Kulturförderung betroffen. Sie können im Formular aber einen vorzeitigen Maßnahmenbeginn beantragen, der zeitnah - allerdings ohne Garantie auf eine endgültige Bewilligung - bearbeiten wird.
    Das Antragsformular sowie die aktuell gültigen Kulturförderrichtlinien finden sich weiter unten auf dieser Seite.

Aktuelle Termine geförderter Kulturprojekte

Kulturförderung im Ennepe-Ruhr-Kreis

Seit 2022 ermöglicht der Ennepe-Ruhr-Kreis Kulturschaffenden mit seinen „Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der Kultur im Ennepe-Ruhr-Kreis (Kulturförderrichtlinien)“ eine Unterstützung kultureller Projekte im Kreisgebiet.

Jährlich stehen in der Kulturabteilung des Kreises Fördermittel für Kulturprojekte in Höhe von insgesamt 40.000 Euro zur Verfügung. Sofern die Voraussetzungen gemäß der Kulturförderrichtlinien erfüllt werden, können Fördermittel bis maximal 70% der Gesamtkosten pro Projekt gewährt werden.

Kunst- und Kulturschaffende, Vereine oder Organisationen sind antragsberechtigt. Folgende Anforderungen werden für die Gewährung einer Zuwendung gestellt:

  • Das Kulturprojekt muss eine Bedeutsamkeit für den Ennepe-Ruhr-Kreis haben und im Kreisgebiet durchgeführt werden.
  • Das Projekt muss öffentlich zugänglich sein.
  • Es muss sich um ein Kooperationsprojekt von mindestens 3 Akteuren handeln.
  • Die Kooperation soll sich nicht nur auf unterschiedliche Akteure beschränken, diese sollen auch aus mindestens 2 Städten kommen, sodass eine kulturelle überregionale Zusammenarbeit entsteht.
  • Förderfähig sind Projekte, die in einem Zeitraum vom 01. Januar des Förderjahres bis zum 31. März des Folgejahres durchgeführt werden.
  • Die Zuwendung ist auf maximal 10.000 Euro begrenzt.
  • Die Bagatellgrenze der zuwendungsfähigen Ausgaben liegt bei 750 Euro.
  • Nicht förderfähig sind Bauprojekte und Anschaffungskosten von Einrichtungsgegenständen.

Fristen

  • Anträge auf Zuwendung über 5.000 Euro für Projekte im Jahr 2024 müssen zwischen dem 15. September und dem 15. Dezember 2023 bei der Kreisverwaltung eingehen.
  • Anträge auf Zuwendungen bis einschließlich 5.000 Euro für Projekte im Jahr 2024 können zwischen dem 01. Januar und dem 31. Oktober 2024 gestellt werden.

Dokumente

Antragsformular im Service-Portal des Ennepe-Ruhr-Kreises

Weiterhin (Stand 15.02.2024) funktioniert das Service-Portal des Ennepe-Ruhr-Kreises auf Grund eines Hackingangriffs auf den externen IT-Dienstleister nicht, weshalb Anträge bis auf Weiteres mit Hilfe von diesem PDF-Formular gestellt werden müssen. Zusammen mit möglicherweise notwendigen Anhängen können Sie alle Unterlagen in PDF-Format an w.neuser@en-kreis.de versenden.

Verwendungsnachweis Kulturförderung.pdf

Förderkompass

Die Förderung des Ennepe-Ruhr-Kreises passt nicht zu Ihrem Vorhaben oder benötigen Sie Tipps und Hinweise zu Fortbildungen in der Kulturarbeit? Weitere Informationen zu diesem Themen finden sich auf der Unterseite "Förderkompass"

Archiv der geförderten Kulturprojekte

Im Jahr 2023 konnten mit Hilfe des Ennepe-Ruhr-Kreises zehn Kulturveranstaltungen und -projekte realisiert werden.

  • Veranstaltungsreihe "Künstlerin erfinden" mit dem Kunstkollektiv Elfriede Voss, Schwelm
  • Klavier-Festival Ruhr in Schwelm
  • "Was man von hier aus hören kann" - ein literarisches Hörprojekt rund um die Schriftstellerin Judith Kuckart, Schwelm
  • 3. Flatmade Festival der Werkstadt Witten e. V., Witten
  • Wiesenviertelfest 2023 des Wiesenviertel e. V., Witten
  • Veranstaltungsreihe "Bäume - Mensch & Natur" der ev. Kirchengemeinde Witten-Rüdinghausen
  • Ausstellung "Mit Spannung und Energie" des Kunstraum EN, Koepchenwerk Herdecke
  • "Das Netz - Textile Erinnerungen" - Kunstworkshops und digitale Ausstellung rund um die Künstlerin Kirsten Rönfeldt, Schwelm
  • "DIY Ennepe-Ruhr!" - Veranstaltungsreihe des SoKo Witten e. V. Trotz Allem, Witten
  • Kultur"Umzug" auf dem Rheinischen Esel - Abschlussveranstaltung der Heimatwerkstadt Kreativquartier Annen e. V., Witten

Im Jahr 2022 wurden erstmals Kulturprojekte im Rahmen der "Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der Kultur im Ennepe-Ruhr-Kreis (Kulturförderrichtlinien)" unterstützt. Insgesamt konnten mit Hilfe des Ennepe-Ruhr-Kreises zwölf Kulturveranstaltungen und -projekte realisiert werden.

  • 1. Annener Kirschblütenfest des Kreativquartier Annen e. V.
  • Klavier-Festival Ruhr in Ennepetal und Schwelm
  • "Von Glut zum Glase" - 30 Jahre Kunst- und Kulturinitiative Sprockhövel e. V.
  • Wiesenviertelfest 2022 des Wiesenviertel e. V.
  • "Donkey Schote - Eine Runde um den Block goes Witten", Kulturevent des Kreativquartiers Annen e. V.
  • "Meins Meins Deins" - Kindertheaterstück des AchJa!-Theaters
  • "Josef Horn - Zum 120. Geburtstag - eine Doppelausstellung", Kunsthalle Hense gGmbH
  • "Die Prüfung der Seele" - Dramenaufführung des Freien Schauspiel Ensembles Witten/Verein für Musik und Theater Witten
  • "Das Alpha & Omega Projekt" - Ausstellung der Künstler Edward P. und Patrice Cailly in der Kluterthöhle Ennepetal
  • "Kunst am Rheinischen Esel" - Kunst im öffentlichen Raum Witten, Förderverein des Märkischen Museums Witten
  • "Martin Luther King" - Chormusicalaufführung der Creativen Kirche Witten
  • "hMoll-Messe von Johann Sebastian Bach" - Aufführung des Ama Deus-Chors Witten

Archiv Pressemitteilungen

Im Zusammenhang mit der Kulturförderung des Ennepe-Ruhr-Kreises wurden 2022 verschiedene Pressemitteilungen durch den Kreis veröffentlicht:

Im Zusammenhang mit der Kulturförderung des Ennepe-Ruhr-Kreises wurden 2023 verschiedene Pressemitteilungen durch den Kreis veröffentlicht: